Ist eine Diät mit viel Fleisch gesund?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist höchst ungesund! Ein hoher Fleischkonsum steigert die Wahrscheinlichkeit an Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes, Gicht, Arthrose, Osteoporose, Allergien; Asthma usw. zu erkranken enorm.

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung rät aus gesundheitlichen Gründen von mehr als 300-600g Fleisch/Fisch die Woche dringendst ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pumuckl, die Antwort auf deine Frage ist: Jein!

Kurzfristig nimmt man bei einer KH-reduzierten, Eiweißreichen Diät schneller ab. Das liegt einmal daran, dass 1g KH bis zu ca. 5g Wasser im Körper binden, welches beim Reduzieren der KH ausgeschieden wird. Weiterhin wird beim Verdauen der Eiweiße mehr Energie verbraucht als bei KH. Somit geht ein Teil der Kcal gleich wieder "verloren" Es gibt aber eine langfristige Studie, die belegt, dass auf lange Sicht, Die Energiebilanz entscheident ist und die Nahrungszusammenstellung im Bezug auf Eiweiß KH und Fett sekundär, da die Studienteilnehmer, die KH-reich ernährt wurden die anderen nach 6 monaten eingeholt haben. Für die Motivation ist es aus meiner Erfahrung vorteilhafter auf low-carb zu gehen, denn wenn man am Anfang schneller abnimmt bleibt man länger motiviert. Ist aber immer individuell. Aber alles, was in einer EXTREM-Form betrieben wird, z.B. No-Carb ist im Grunde nie wirklich gesund, Gruß,

Kolja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nur eine Gezeitenwerbung der Massentierhaltungen. Man kann sich leicht mit Kohlehydrathen-Butter als Eiweiß und Eiern und rohen Salaten sehr gut ernähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?