Ist ein Wärmepflaster bei Verspannungen zu empfehlen? Wenn ja welches?

3 Antworten

ich würde eher ein kirschkernkissen oder eine wärmflasche empfehlen. ich habe mal ein wärmepflaster ausprobiert und es genau 5 minuten ausgehalten, es hat höllisch gebrannt und meine haut war dunkelrot...entspannter war ich danach auch nicht.

Die Wärme wirkt generell krampflösend und ist daher bei Verspannungen gut geeignet. Wenn du unterwegs bist, ist ein Wärmepflaster ganz praktisch. Ich hatte mal eins, das hieß Thermacare. Das gibt es für den Rücken und für den Nacken und es gibt nur Wärme ab. Es war mir auch nicht zu heiß. Aber da reagiert ja jeder anders drauf. Es gibt auch noch die ABC-Pflaster, die zusätzlich zur Wärme auch einen Wirkstoff enthalten. Die sind aber wirklich ganz schön heiß! Alles Gute

Ein Wärmepflaster ( die weißen = sensitiv) nehme ich nur dann, wenn ich einen Hexenschuss habe = eingeklemmter Nerv unter dem Illiosakralgelenk .... da benötige ich lange Zeit - über Stunden - richtig viel Wärme. Diese bringt Linderung/Entspannung. Bei Muskelverspannungen hilft es teilweise schon, Dehnübungen zu machen - oder wie oben geschrieben wurde: Kirschkern- oder Dinkelkernkissen warm machen und drauflegen. Auch mit der Moorwärmflasche (Kunststoffhülle mit Fangomasse gefüllt ) habe ich schon gute Erfahrungen gemacht.

Was möchtest Du wissen?