Ist ein gelegentliches Fiepen im Ohr schon ein Tinnitus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kenne ich auch und du machst es richtig, dem nicht soviel Bedeutung beizumessen. Ein Tipp, der mir immer hilft. Über Nasenwurzel zur Nasenspitze einatmen und ausatmen. Solange wiederholen, bis sich das Geräusch abschaltet.

Hallo...da Du das "Fiepen" ja nun schon länger hast,würde ich doch einmal zum HNO-Arzt gehen und mich vorstellen! Ich denke es ist besser hier mal Ursachenforschung zu betreiben!Es muß ja nicht,aber es könnte "Schlimmes" werden!Und das kann man vermeiden indem ein Arzt aufgesucht wird!Von:Stress-Infekt-Zahn-Kiefer-Tinnitus-Hörsturz-->wo wollen wir da anfangen zu spekulieren? Geh einfach zum Arzt!Ich wünsche Dir alles Gute!AH

Was möchtest Du wissen?