Ist ein Apfel, eine Banane und ein Glas Mich TÄGLICH GESUND?

2 Antworten

Genau! "An apple a day keeps the doctor away". Wenn du magst kannst du dir auch ein Apple Produkt kaufen. Ist sicher auch hilfreich für die Seele ;-)))) Was du beim Kauf der Äpfel beachten musst ist das erstens das hübsche Aussehen und zweitens das gesunde Aussehen. Gesund bedeutet nicht... http://volldoll.de/wp-content/uploads/2007/09/apfel4.thumbnail.jpg , sondern, ob der Apfel knackig und farbig aussieht. Bei Rewe beispielsweise gibt es zur Zeit viel Obst, dass mit Homöopathie behandelt wurde. Sehr gesund, natürlich, prall und voller Vitamine. Oh Wunder? Richtig! Ja auch Früchte und Pflanzen können mit Homöopathie behandelt werden. Die Milch solltest du weglassen und wenn durch Pflanzenmilch ersetzen.

was für den einzelnen gesund ist, kann man wohl kaum verallgemeinern.

das ist als würde man sagen, rasier dir täglich das gesicht, das hilft im job. das mag für (die meisten) erwachsene männer hinkommen, aber warum sollten zB frauen oder kinder das tun?

genauso ist es mit der milch oder dem apfel. der eine hat ne laktoseintoleranz der andere eine fruktoseunverträglichkeit. diesen beiden zu milch und obst zu raten wäre fatal.

das thema gesundheit ist so komplex und vielschichtig, das kann man hier gar nicht richtig fassen. zB ist es wichtig zwischen psychischer und physischer gesundheit zu unterscheiden. ein urlaub mag in erster linie psychisch helfen, kann allerdings auch psychosomatische auswirkungen haben. wenn du wirklich wissen willst, das für dich das beste ist, schlage ich vor, du wendest dich an einen experten. hilfreich sind meiner meinung nach vor allem psychotherapeuten (keine psychiater!) und personal trainer. wobei die trainer ganzheitlich auf deine bedürfnisse im punkto gesundheit eingehen können, aber halt vllt nicht so tief wie entsprechende ärzte. ernährungsberater zb gibt es wie sand am meer, aber die wenigsten halte ich für gut. schau doch mal nach "kulinarischee körperintelligenz" den tipp hat mir mein trainer gegeben, der rund um frankfurt aktiv ist (www.fem-fit.de für die, die es interessiert).

ich hoff ich konnt dir helfen. schöne grüße

44

Hallo Anita, gehst du nicht ein bisschen weit mit deinen Ratschlägen? Wenn jemand fragt ob ein Apfel am Tag gesund ist, braucht er keinen Psychotherapeuten, denn mit psychischer Gesundheit hat das gar nichts zu tun. Man kann auch übertreiben.

0
5
@Lena101

Liebe Lena101, jeder darf hier aus seiner Erfahrung heraus Ratschläge geben. Wie hilfreich dieser ist, sollte der Fragesteller entscheiden. Vielen Dank für dein Verständnis.

Herzliche Grüße Jule vom gesundheitsfrage.net-Support

0
44
@GesFsupport

@Jule: Die Frage lautete:

Ist ein Apfel, eine Banane und ein Glas Mich TÄGLICH GESUND?

Wenn darauf ein Besuch bei einem Psychotherapeuten empfohlen wird, um herauszufinden, was für einen gut ist, dann sollte es schon erlaubt sein, dazu Stellung zu nehmen.

0
5

Liebe Anita,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße Jule vom gesundheitsfrage.net-Support

0
32

hallööchen, @Anita...

  1. es gibt nicht millionen unterschiedlich funktionierende physische körper,

  2. sondern die ühysikalischen grundgesetze gelten für jeden menschen...

  3. deshalb sind empfehlungen aus meiner sicht für jeden menschen GLEICH GÜLTIG:::

  4. alles gute

0
39
@8rosinchen

Doch, es gibt bei den Menschen unterschiedliche Entwicklungen.

Laktoseintoleranz entsteht u.a. durch das Fehlen oder die unzureichende Produktion des Enzyms Laktase.

Je nach Weltregion verläuft diese Entwicklung unterschiedlich:

In Nord und Mitteleuropa bleibt die Laktase-Aktivität in der Regel bis ins hohe Alter bestehen während ein großer Teil der asiatischen Bevölkerung keinen Milchzucker mehr verträgt.

0

Esse jeden Tag das gleiche - ist das schädlich?

Hallo Leute!

Ich esse eigentlich immer das selbe. Das war schon immer so, sogar im Kindergarten wollte ich jeden Tag das gleiche essen. Ich bin nicht wählerisch, esse eigentlich alles (war mal 4 Monate in Afrika im Waisenhaus und hab mich dort nur von Kartoffelzeugs, Gemüse und Milch ernährt^^) und bin mit allem zufrieden.

Ich mache 2 Mal pro Woche Kunsstturnen, 2 Mal die Woche Kraftsport und 1 Mal die Woche Ausdauer (studiere Sport). Sonst sitze ich nur vor dem PC oder auf der Uni und lerne!

Da jetzt aber alle so verrückt wegen ihrer Ernährung sind, hab ich auch begonnen mir Gedanken darüber zu machen, ob das eigentlich gesund ist, was ich esse! Paleo ja oder nein - Kohlehydrate ja oder nein? Ich brauchs auf jeden Fall einfach, muss mein Zeug immer mit zur Uni nehmen können (kein Geld jeden Tag essen zu gehen)

Ich muss dazu sagen, dass ich leider kein Obst oder rohes Gemüse essen kann, krieg davon übelst Magenschmerzen und Blähungen. Also kann ich beides nur gekocht essen und nur in Maßen!

Ich möchte mit meiner Ernährung mein Gewicht halten, alle Nährstoffe zuführen, die ich brauche und genügend Eiweiß für den Muskelaufbau/erhalt zu mir nehmen.

Ich bin 1,62m groß und wiege 52kg!

Hier mein Essensplan:

Frühstück:

Cappuccino, 2 Scheiben Eiweißbrot, Kräuteraufstrich, Schinken, Emmentaler, 1 Banane oder Cappuccino, 100 gr Haferflocken, etwas Milch, 1 Banane oder Cappuccino, 3 Eier+1 Scheibe Vollkornbrot, 1 Banane

Mittag (vor dem Training): 250gr Magequark, 2 Löffel Erdbeerjoghurt, 20gr gesüßtes Müsli+20gr Haferflocken, etwas Milch zu einem Shake gemixt, 1 Banane

Snack: ganz verschieden, aber irgendwas mit knapp 400kcal, zB Nüsse, Obst, Eis, Schokkopudding,...

Abend: 200gr Fleich (Pute, Schwein, Rind), 150gr Vollkornreis/Quinoa/Kartoffeln, 150gr Tiefkühlgemüse, Ketchup Nachtisch: Schokopudding oder Kakao

Komme damit auf geschätzte 1800-1900kcal und fühle mich eig gut damit. Auch mein Blutbild ist ok.

Aber ist das wirklich gesund? Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?