Ist diese Zahnbehandlung notwendig?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei mir wurden nur die Füllungen ausgetauscht, die brüchig waren. Da habe ich es auch eingesehen. Aber eine Füllung, die weder einen Riss noch einen Bruch hat, die ist doch eigentlich noch intakt. Könntest du noch einen zweiten Zahnarzt nach einer Zweitmeinung fragen? 300 Euro ist schon eine stattliche Summe.

Ich würde auch danach gehen, ob der Arzt vertrauenswürdig ist oder nicht. Hohlräume unter Füllungen und Öffnungen zwischen Zahn und Füllung sind schon nicht ohne - wenn sich das Bakterien einnisten, dann bekommt man die mit Putzen auch nicht weg. Das merkt man dann erst, wenn der Zahn Karies hat..

Es ist eine Kann_Funktion, keine Muss aber der Arzt hat da nicht unrecht, denn es ist sehr wahrscheinlich, dass sich da was ansammeln kann. Der menschliche Mundraum ist nicht für seine Hygiene bekannt und das ist ein hervorragender Platz zum einnisten, der dann schwerer zu behandeln ist. Also Betäubung, Augen zu und durch.

Wie schnell greift die Zahnzusatzversicherung?

Ich war heute beim Zahnarzt der mir in zwei Backenzähne eine Kompositfüllung gesetzt hat. Kosten, Eigenanteil 70 Euro. Er sagte, es gäbe noch weitere Stellen wo Karies zu erkennen wäre und wo er eine Füllung setzen müsste. Wenn es wirklich so dramatisch ist, wie er sagt, kann ich ja mit Kosten von einigen hundert Euro rechnen. So denke ich gerade schon an eine Zahnzusatzversicherung.

Dazu hätte ich zwei Fragen:

Werden damit auch die Kosten für Kompositfüllungen im hinteren Zahnbereich abgedeckt? Würde ich nun heute noch so eine Versicherung abschließen und ließe die Füllungen nächste Woche einsetzen, greift die Zahnzusatzversicherung dann bereits?

...zur Frage

Was könnte ein dunkler Fleck auf dem empfindlichen Zahnhals sein?

Ich habe schon sehr lange einen empfindlichen Zahnhals, da dieser freiliegt. Ich putze dort immer besonders vorsichtig. Aber jetzt habe ich entdeckt, dass ich dort einen dunklen Fleck habe. Also von der Farbe her würde ich sagen, beige-braun. Könnte daraus Karies entstehen, oder ist es sogar schon Karies? Was hilft dagegen?

...zur Frage

komplette untere linke zahnreihe schmerzt

Hallo, Seit 3 Tagen tut mir meine linke untere zahnreihe weh. Vor einer Woche habe ich im vorketzen Zahn (mit weisheitszahn) eine Füllung bekommen. Dazu brauchte der Zahnarzt 3 betäubungen. 2-3 Tage danach Taten mir die Stellen in die er mit der spritze gestochen hat immer noch weh. Ich hatte mit meinen weisheitszähnen öfter das Problem das sie schmerzten weil hinter die schleimhaut (?) Also hald die haut die da anfangs noch weg steht Bakterien reingekommen sind. Ich weiß nicht wo diese schmerzen herkommen, die ich momentan hab, könnte es vll sein dass in mein zahnfleisch Bakterien gekommen sind oder so? Ich habe gelesen, dass es auch von den nebenhöhlen kommen könnte . Ich hab zwar schnupfen aber wieso sind diese schmerzen dann ausgerechnet links unten? Beim zahnseide benutzen hab ich gesehen dass in meinem zahnzwischenraum irgendwas blaues oder schwarzes ist auf meinem Zahnfleisch... Ich Will es eigentlich vermeiden nochmal zum Zahnarzt zu gehen weil ich da nicht gerne hingehe.. Außerdem tun mir an meiner linken Hand der kleine und der ringfinger weh, als wären sie offen, sind sie aber nicht. Könnte das zusammenhängen? Ich hoffe echt ihr könnt mir helfen Danke schön mal :) LG funnySteFanny

...zur Frage

Hörgerätetträger, ich zahle für meine beiden Hörgeräte so ca. alle 3 Monate je 10 Euro für das

Auswechseln der hart gewordenen Hörschläuche. Nun habe ich gehört, dass dieser Wechsel auch bei manchen Hörgerätearkustikern kostenlos durchgeführt wird. Ich kann es mir gar nicht Vorstellen. Zahle ich da alle 3 Monate für nix und wieder nix?? Wirklich nett wenn mir mal jemand seine Erfahrung mit dem Schallschläuchewechsel übermitteln würde. Vielen dank schon mal.

...zur Frage

Was ist Ursache für meinen Zahnschmerz?

Letzten Freitag wurde ein Backenzahn im Unterkiefer präpariert für das Einsetzen einer Krone. Er wurde also entsprechend abgeschliffen und mit einem Provisorium versehen (alles unter Betäubung versteht sich). Der Backenzahn war vorher schon sehr tief "plombiert" gewesen. Bei dem obligatorischen Kontrolltermin wurde Karies unter der Plombe entdeckt, diese entfernt, Karies weg und provisorisch zementiert, bsi der Heil-/Kostenplan für die Krone durch war.

Letzten Freitag war also das Beschleifen und so dran. Und jetzt habe ich hin und wieder über den Tag ansteigende Zahnschmerzen. Morgens beim Aufstehen eher keine. Erst nach dem Zähneputzen, dass ich entsprechend behutsam mache, entstehen die ganz langsam und steigern sich dann. Bisher sind die Schmerzen aushaltbar aber unangenehm. Es ist wie ein Ziehen, Drücken aber kein Pulsieren.

Mit dem Zahn kauen geht eher auch nicht, weil jeder stärkere Druck sehr unangenehm ist.

Kann es daran liegen, weil der Zahn bis unter das Zahnfleisch (das ja unweigerlich mit betroffen wurde) beschliffen wurde und dadurch eine Empfindlichkeit auf jede Berührung entstanden ist oder so?

Ich bin mir nicht mal sicher, ob mein ZA bei den ganzen Eingriffen eine Wurzelbehandlung mitgemacht hatte oder nicht. Ich kann mich bei solchen Terminen nie so richtig konzentrieren vor Anspannung und Angst.

Hat jemand Ahnung und Rat ohne neuen ZA-Besuch?

...zur Frage

Was sind Döderlein-Bakterien?

Hallo, ich habe einen Abstrichbefund vom Frauenarzt bekommen den ich nicht ganz verstehe. Es wird dort berichtetet, dass ich wenig Döderlein_Flora hätte. Was genau sind diese Döderlein-Bakterien und für was sind sie gut? Und was bedeutet das für mich, wenn ich davon zu wenig habe. Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?