Ist die Wirkung der Pille geschwächt, wenn man sie unmittelbar nach einer großen Mahlzeit einnimmt?

1 Antwort

Nein. So viel ich weiß wird die Pille nur unwirksam in WEchslewirkung mit einigen Medikamenten!

Kann man in der 7tägigen Pillenpause schwanger werden?

Wann schützt die Pille genau? Wenn man in der Pillenpause von 7 Tagen keine Periode hat, kann man dann in der Zeit schwanger werden?

...zur Frage

Eigenbluttherapie bei Warzen

Hallöchen zusammen :) Ich (21) habe gestern mit einer Eigenbluttherapie gegen meine blöden Dornwarzen begonnen, da ich im Internet viele positive Erfolge von anderen gelesen habe. Ich habe schon einiges dagegen versucht und wollte es jetzt damit mal probieren, da man wohl am Ende vollkommen Immun gegen diese Teile sein soll. Meine Frage jetzt an euch; Wie genau wird das richtig gemacht? Die Ärztin hat mir aus meiner Vene Blut abgenommen, das getrennte Fibrin (?) dann in den linken Fuß (4 Dornwarzen) jeweils unmittelbar neben den Warzen das Zeug gespritzt, am rechten Zeh und an meinem linken Ringfinger. Also das Eigenblut wurde quasi genau an die betroffenen Stellen gespritzt. Vorallem an den Füßen uuuunglaublich schmerzhaft, diese Nadelstiche!!!! Ist das richtig so? Bringt es so etwas? Oder muss man es in den Muskel spritzen, damit sich das im ganzen Körper verteilt?

LG Nathalie

...zur Frage

Wieso setzt Antibiotika die Wirkung der Pille herab?

Würde gerne wissen warum eigentlich Antibiotika die Wirkung der Pille herabsetzt? War gerade in der Aoptheke und hab mir Antibiotika holen müssen wegen eine Infektion und die hat mir das nochmal extra gesagt. Ich hab das ja schon oft gehört, weiß aber nicht warum das so ist?

...zur Frage

Starker Durst seit Wochen

Hei:) Ich hab seit ein paar Wochen ein Problem, das ziemlich nervt: Ich hab seit Wochen einen sehr starken Durst. Wir sind dann zum Arzt und es wurde Blut abgenommen(wegen Verdacht auf Diabetes). Danach meinte der Arzt, dass der Nüchternblutzucker vollkommen in Ordnung war. Aber der Durst blieb weiterhin( muss dazu auch noch sehr oft auf die Toilette ). Es wurde dann nocheinmal Blut abgenommen und der Nüchternblutzucker war wieder in Ordnung. Der Durst blieb. Mir ist dann aufgefallen, dass ich während den Mahlzeiten wirklich sehr viel trinke( bin eigentlich nur am Trinken) sodass ich bei einer Mahlzeit auch schon auf 1,5 Liter komme und danach auch sehr viel trinke. Zwischen den Mahlzeiten habe ich häufig einen trockenen Mund und etwas Durst, aber nicht so schlimm. Das kommt übrigens bei jedem Essen vor und es ist egal, was ich ess. Also hat es auch nichts damit zutun, ob etwas sehr salzig oder sehr stark gewürzt ist. Weiß nicht mehr weiter, ich trinke bis zu 6 Liter am Tag. Kann es trotzdem Diabetes sein? So dass der Blutzucker nach dem Essen zu hoch ist? Oder welche Ursache könnte das noch haben? Ach ja, ich habe seitdem auch schon 1kg ungewollt abgenommen und nehme auchnicht zu, ganz egal, was ich esse. Würde mich sehr über Antworten freuen. Lg Lea

...zur Frage

Kann ich irgendwo nachschlagen, bei welchen Medikamenten meine Pille ihre Wirkung verliert?

In dem Beipackzettel stehen keine richtigen Angaben dabei, durch welche Mittel meine Pille ihre Wirkung verliert. Kann ich das irgenwo nachschlagen? Ich wüsste gerne über Wechselwirkungen bescheid... Als ich Antibiotika verschrieben bekommen habe, habe ich meinen Hausarzt danach gefragt, welchen Einfluss sie auf die Pille hätten. Der hat mich nur verständnislos angeguckt und gemeint, "na ja, meist hätte man ja mit einer Blasenentzündung sowieso keine Lust".

Ich war ziemlich empört und habe mich nur gefragt was ihn das angeht auf was man wan Lust hat... Außerdem wenn man Antibiotika 10 Tage und länger einnimmt, geht es einem ja meist schon wieder so gut wie normal (wenn die Mittel gut anschlagen).

Also ist das für mich auch keine gute Informationsquelle gewesen... Wo kann ich so etwas nachschlagen? Oder sollte ich jedes Mal, wenn ich irgendwas verschrieben bekommen habe in der Apotheke nachfragen? Das finde ich nämlich auch nicht so angenehm, wenn die Leute direkt neben einem stehen und ich dann mit solchen Fragen rausrücke. Manchmal steht man da so eng, das ich mich auch frage: wo bleibt hier meine Privatsphäre...

...zur Frage

Wann sind Kohletabletten bei Durchfall geeigneter als Immodium?

Bisher galt für mich Immodium bei akutem, anhaltendem Durchfall als Mittel der Wahl. Auf meiner letzten Reise hatte ich üblen Reisedurchfall und nahm daraufhin auch Immodium. Der Durchfall war gestoppt, ich hatte danach aber ca. eine Woche gar keinen Stuhlgang mehr und heftige Magenkrämpfe. Das Mittel verschließt also quasi den Darm. Nun sagte man mir, Kohletabletten seien geeigneter, das sie den Darm nicht verschössen und sanfter wirkten. Es könne aber sein, dass die Wirkung nicht unmittelbar einsetzt. Welche Erfahrung habt ihr denn mit Durchfallmitteln gemacht, insbesondere mit Kohlekompretten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?