Ist die Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide wirklich nötig?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Maria, kommt wie so oft, drauf an. Liegt die Betonung auf Reinigung, oder auf Zahnseide ?

Die Reinigung der Zahnzwischenräume ist mMn schon wichtig, um Kariesnester zu vermeiden so gut es halt geht. Wobei die Bezeichnung --räume sehr gewagt erscheint. Bei mir jedenfalls sind bestenfalls nur unten am Zahn, ganz dicht am Zahnfleisch, kleine Lückchen zwischen den Zähnen. 

Zahnseide muss es nicht sein, es gibt andere mechanische oder physikalische Möglichkeiten. 

Ich komme ich nur mit einem Bürstchen zwischen die Zähne, das Teilchen sieht so ähnlich wie eine Flaschenbürste aus, - nur halt eben winzig klein. Meistens reinige ich nach dem elektr. Putzen noch mit pulsendem Wasserstrahl, gibt mir das Gefühl völliger Sauberkeit. So komme ich auch in den Bereich meiner Ansätze der div. Kronen, damit es darunter möglichst nicht "modert".

Zusätzlich kannst Du mit Xylit-Lösung den Mund und die Zahnzwischen"räume" spülen, das gibt den Kariesbakterien keine Chance. Oder die üblichen Mundspülungen (Hexa.....schlagmichtot) kräftig durch die Zähne ziehen. LG

Xylit ist prima, kann ich bestätigen. Damit ist alles tot im Mund. Der süße Geschmack bleibt stundenlang.

1

Danke für Deinen Stern.

0

Ich denke nein. Ich habe es mal versucht, aber meine Zähne stehen so eng zusammen, dass mein Zahnfleisch geblutet hat und in manche Zwischenräume kam ich gar nicht rein.

Ich putze meine Zähne immer zuerst mit dem Satz meiner Schwedenkräuter und dann erst mit Zahnpasta, eigentlich nur wegen des frischen Geschmacks und kaue anschließend Öl.

Seitdem habe ich keinerlei Probleme mehr mit Zähnen oder Zahnfleisch und die jährliche Zahnkontrolle geht immer ziemlich glimpflich ab, manchmal ist gar nichts dran.

Ganz einfach: In den Zahnzwischenräumen bilden sich Beläge, die vergammeln und dort beginnt gerne Karies. Ganz ärgerlich, wenn dann gleich beide Zähne an den Stellen, wo sie aufeinanderstoßen, von Karies befallen werden.

Ist normale Zahnseide oder sind Zahnseide-Sticks besser?

Neben der üblichen Zahnseide findet man immer mehr diese kleinen Sticks, auf denen ein Stück Zahnseide aufgespannt ist. Was soll man nehmen?

...zur Frage

Zahnzwischenräume schmerzen bei Berührung mit dem Wasser der Munddusche

Für die Reinigung der Zahnzwischenräume habe ich mir eine Munddusche zugelegt. Leider habe ich nun bemerkt, dass ich empfindliche Zahnhälse habe, die schmerzen nämlich, wenn das kalte Wasser da hin kommt. Was kann ich tun, die Munddusche habe ich erst neu gekauft?

...zur Frage

Wie kann ich meine Zahnzwischenräume reinigen?

Zahnseide ist wirklich zu dick bei mir... Was kann ich machen? Mit Zwischenraumbürstchen habe ich es auch schon probiert, aber da habe ich erst recht keine Chance. Kennt einer von euch das Problem und kann mir verraten, wie ich diese Bereiche trotzdem sauber bekomme? Vielen Dank!

...zur Frage

Kommt man mit Zahnseide zwischen alle Zähne? Oder stehen manche zu eng?

Ein Bekannter von mir hat erzählt, dass seine Zähne teilweise zu eng stünden, um Zahnseide benutzen zu können (wir sind irgendwie auf das Thema gekommen).

Ich hab behauptet, es müsse immer gehen - man müsste sich nur ein wenig mehr anstrengen dabei. Bei mir geht es bei manchen Zähnen auch schwerer, aber gehen tut es immer. Er meinte jedoch, das wäre nicht immer sinnvoll, weil man dabei ggf. das Zahnfleisch verletzen kann.

Jetzt bin ich etwas verunsichert - könnte er recht haben? Sollte ich bei den Zähnen, die auch bei mir eng stehen, lieber auf Zahnseide verzichten, um das Zahnfleisch nicht zu verletzen? Manchmal blutet es danach nämlich schon ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?