Ist die Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide wirklich nötig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Maria, kommt wie so oft, drauf an. Liegt die Betonung auf Reinigung, oder auf Zahnseide ?

Die Reinigung der Zahnzwischenräume ist mMn schon wichtig, um Kariesnester zu vermeiden so gut es halt geht. Wobei die Bezeichnung --räume sehr gewagt erscheint. Bei mir jedenfalls sind bestenfalls nur unten am Zahn, ganz dicht am Zahnfleisch, kleine Lückchen zwischen den Zähnen. 

Zahnseide muss es nicht sein, es gibt andere mechanische oder physikalische Möglichkeiten. 

Ich komme ich nur mit einem Bürstchen zwischen die Zähne, das Teilchen sieht so ähnlich wie eine Flaschenbürste aus, - nur halt eben winzig klein. Meistens reinige ich nach dem elektr. Putzen noch mit pulsendem Wasserstrahl, gibt mir das Gefühl völliger Sauberkeit. So komme ich auch in den Bereich meiner Ansätze der div. Kronen, damit es darunter möglichst nicht "modert".

Zusätzlich kannst Du mit Xylit-Lösung den Mund und die Zahnzwischen"räume" spülen, das gibt den Kariesbakterien keine Chance. Oder die üblichen Mundspülungen (Hexa.....schlagmichtot) kräftig durch die Zähne ziehen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hooks 22.09.2016, 09:13

Xylit ist prima, kann ich bestätigen. Damit ist alles tot im Mund. Der süße Geschmack bleibt stundenlang.

1
Winherby 20.10.2016, 12:07

Danke für Deinen Stern.

0

Ich denke nein. Ich habe es mal versucht, aber meine Zähne stehen so eng zusammen, dass mein Zahnfleisch geblutet hat und in manche Zwischenräume kam ich gar nicht rein.

Ich putze meine Zähne immer zuerst mit dem Satz meiner Schwedenkräuter und dann erst mit Zahnpasta, eigentlich nur wegen des frischen Geschmacks und kaue anschließend Öl.

Seitdem habe ich keinerlei Probleme mehr mit Zähnen oder Zahnfleisch und die jährliche Zahnkontrolle geht immer ziemlich glimpflich ab, manchmal ist gar nichts dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach: In den Zahnzwischenräumen bilden sich Beläge, die vergammeln und dort beginnt gerne Karies. Ganz ärgerlich, wenn dann gleich beide Zähne an den Stellen, wo sie aufeinanderstoßen, von Karies befallen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nötig, wobei ich dies auch kaum mache. Es gibt Zahnseide in verschiedenen Maßen. Zudem noch welche mit Bügel wo ich gelegentlich beim Fernsehen dies mache. 

Außerdem nehme ich seit kurzem auch Mundspülung speziell gegen Bakterien. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist sehr effektiv, eine Zahnbürste kommt nicht überall hin, vor allem nicht in die Zwischenräume und es gibt Zahnseide auch für engstehende Zähne ,z.B. gewachste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Zahnärztin sagt ja, das sei sonst wie ein nur halb gebügeltes Kleidungsstück.

ich mache es aber auch nicht, weil durch meine Füllungen die Seide immer hängenbleibt.

Manchmal benutze ich dann diese Bürstchen, vor allem nach Fleischgenuß, wenn das wieder alles hängt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?