Ist die Einnahme von Sulfasalazin zu empfehlen?

0 Antworten

Pillenwirkung nach Antibiotika?

Hallo, 

Ich habe am 08. ein neues Blister angefangen. Vom 12. bis zum 14. musste ich Antibiotikum (Penicillin) einnehmen. Das war also die erste Woche der Pilleneinnahme vom neuen Blister. 

In der Packungsbeilage steht nur, dass die Pille WÄHREND der Einnahme verringert wirken könnte. Dagegen lese ich im Internet viel darüber, dass die Pille jedoch erst NACH 7 eingenommen Pillen nach dem Beenden der Antibiotika Einnahme erst wieder wirkt.

Es gab während der letzten Pillenpause Sex nur mit Pille. Während der Einnahme des Antibiotikums gab es keinen. Und jetzt gestern, 4 Tage nach Beenden der Einnahme vom Antibiotikum gab es wieder Verkehr nur mit Pille. Wie hoch ist denn nun das Risiko, dass etwas passiert sein könnte? Ich lese im Internet ganz verschiedene Meinungen, da es sich ja auch nach der Einnahmewoche richtet usw.. 

...zur Frage

Wirkt das antiboitikum nicht?

Hallo!

Ich 23, weiblich, bin seit dem 3.6. Erkältet. Es fing mit Halsschmerzen und Schnupfen an, dann kam Husten dazu. Das abhusten ging ganz gut. Am 10.06. Habe ich rulid 300mg ein makroliid antiboitikum verschrieben bekommen weil es schlimmer geworden ist und Fieber hatte ich auch. Nach 2 Tagen war das Fieber weg. Am 3. Tag der rulid Einnahme hatte ich Schmerzen in den nebenhölen, war darauf beim Arzt der meinte es sei eine sinitus und das wird wieder, das rulid sei gut. Es wurde auch besser. Heute am 8. Tag der einnahme habe ich auf einmal Husten, aber dem schleim Kann ich nur sehr schwer abhusten. Muss mich räuspern. Seit 2 Stunden bin ich Wahnsinnig heiser. Sonst gehts mir gut. War 2 Wochen krank geschrieben und habe ich an Bettruhe gehalten. Ich nehme als schleimlöser prospan und trinke 3 l Tee und Wasser.

Was ist mit mir los?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?