Ist die Einnahme von Sulfasalazin zu empfehlen?

0 Antworten

Welche langfristigen Nebenwirkungen hat die Pille?

Wie wirkt sich die langfristige Einnahme der Pille auf den Körper aus? Gibt es Studien, die das beantworten können? Es kann doch nicht gesund sein, jahrelang Hormone zu schlucken, oder?

...zur Frage

Kann ein 13C Atemtest auch eine Colitis Ulcerosa nachweisen?

Wer weiß da was schlaues dazu? Kann mit diesem Atemtest auch eine Darmerkrankung nachgewiesen werden und wie funktioniert denn das?

...zur Frage

Rheuma, Medikamentenwechsel

Hallo Zusammen, Ich habe seit vier Jahren Rheuma. Ich hatte immer Sulfasalazin, zum Schluß sechs Tabletten. Hat leider nicht viel geholfen (ich war keinen Tag schmerzfrei). Jetzt soll ich mit MTX anfangen. Wie lange sollte die Pause zwischen den Medikamenten sein?

...zur Frage

Darmpilz? Diagnose schon bei Darmspiegelung?

Hallo :) ich habe chronische darmbeschwerden und bin in Behandlung bei einem Gastroenterologen. Ich hatte eine Magenspiegelung (Gastritis Typ C wurde festgestellt und seit ich pantoprazol nehme hab ich keine Magen(!)beschwerden mehr) und eine Darmspiegelung, bei der nur rauskam, dass ich einen verdrehten darm hab. Da Laktose- + Fruktoseintoleranz ausgeschlossen wurde, hatt er mir die Diagnose reidarm gestellt und ich habe Colina (darmreinigung) und Probiokult (zum aufbauen der gesunden Darmflora) bekommen, in den ersten 2 Wochen (ich gluab 3 tage colina, danach probiokult) waren die beschwerden weg, danach sind sie jedoch wiedergekommen, nach jetzt ungefähr 3 wochen sind die darmschmerzen ( u.A. in den beiden Darmkurven und im unteren bauch, meist stechende schmerzen, habe außerdem häufig blähungen und verstopfung) wieder komplett da. Beim googeln bin ich darauf gestoßen, dass evtl. ein Darmpilz dahinter stecken könnte. Da ich auch mit einem Vaginalpilz zu kämpfen habe, wäre das doch eine Möglichkeit oder? Nun zu der eigentlichen Frage, wird bei der Gewebeprobe bei einer Darmspiegelung/Magenspiegelung auch auf Bakterien getestet ?? oder sollte ich das beim nächsten Termin noch mit ansprechen? Habt ihr eventuell andere Ideen? also Ursachen außer reizdarm ... Für eure hilfe bin ich sehr dankbar

...zur Frage

Ist bei Morbus Crohn das Darmkrebs Risiko wirklich erhöht?

Ich habe gelesen, dass bei Colitis Ulcerosa das Risiko für Darmkrebs deutlich erhöht ist. Morbus Crohn wurde in dem Artikel auch kurz erwähnt. Aber stimmt das? Heißt das, dass ich wenn ich Mrobus Crohn habe, ziemlich sicher an Darmkrebs erkranken werde? Ist das dann an den Stellen, die immer entzündet sind? Ist dann die Prognose schlechter als bei Colitis Ulcerosa, weil das so verteilt im Dram ist? Wie hoch ist das Risiko? Kann ich dagegen etwas unternehmen um das zu verhindern? Danke!

...zur Frage

Einnahme von Aspirin und Pantoprazol

Noch eine Frage zum Thema Aspirin, ich möchte gern noch wissen, ob das Risiko für Magenblutungen/ Gehirnblutung o. sonstige Nebenwirkungen bei gleichzeitiger Einnahme von Pantoprazol noch gegeben ist, bzw. ob sich somit alle Gefahren/ Nebenwirkungen beseitigen lassen(Pantoprazol=Magenschutz). Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?