Ist die Dornwarze nich ansteckend?

2 Antworten

Eine Dornwarze ist sehr lange ansteckend und zwar hochansteckend, deshalb solltest du deine Dornwarzen nicht selbst behandeln. Das heißt, weder solltest du an der Warze herumkratzen, noch versuchen, sie selbst zu entfernen. Die Viren gelangen durch einfachen Hautkontakt in den Körper und können weiter ansteckend ansteckend sein. Gehe lieber zum Hautarzt und lass es abklären. Nur zu deiner Sicherheit.

Viele Grüße rulamann

JA, das kann auch noch Teile dieser Warze enthalten... und ist damit ansteckend.. ich würde noch ein wenig weiter behandeln,... dann kannst du dir sicher sein.

Was ist das für ein Pickel/Furunkel/Ekzem/Geschwür?

Halli Hallo liebe Community,

wie ihr in der Überschrift schon lesen könnt, würde ich gerne mal von euch wissen (falls ihr eine Idee habt), was dieses pickelähnliche Ding ist und vor allem, wie ich es ein für alle Mal wegkriege. Es befindet sich übrigens relativ genau zwischen der Nase und den Lippen.

Das Problem bei diesem Teil ist, egal wie oft ich es abschneide, (mit relativ Blut verbunden, wird also auch durchblutet) es wächst immer wieder nach und wird zu einer Erhebung oder so etwas Ähnlichem wie eine Blase.

Ich habe bisher Teebaumöl sowie Wartner (Vereisung für Warzen) benutzt, allerdings hat beides nicht funktioniert. Allerdings sah es bei letzterem aus wie eine Nekrose (schwärzliches Gewebe, wenig bis gar nicht geblutet) aus.Ich habe es auch schon desinfiziert, doch das trug auch keine Früchte.

Auf dem Bild ist das leider nicht so gut zu erkennen, es sind wie kleine Löcher in dieser Stelle, damit weiß ich leider nichts anzufangen.. Auch wird die Oberfläche der "Blase", also wenn es wieder zusammengewachsen ist, weiß, wenn meine Haut an dieser Stelle trocken wird oder ich es vereise.

Da ich so langsam am Verzweifeln bin, frage ich einfach mal hier in die Runde. Vielen Dank schon mal für die Antworten.

Falls ihr noch Fragen benötigt, einfach raus damit

...zur Frage

Ist es empfehlenswert mit dem Kind zum Babyschwimmen zu gehen?

Ist es gut mit dem Kind zum Baby schwimmen zu gehen oder ist die Ansteckungsgefahr im Schwimmbad für so kleine Kinder zu hoch? Ich habe von einer Ansteckung von Warzen gehört. Ab welchem Alter kann man das Schwimmen bedenkenlos tun?

...zur Frage

Sohn hat Warze auf dem Rücken

mit Schrecken habe ich gestern festgestellt, das mein 7-jähriger Sohn eine Warze auf dem Rücken hat.

Nun zu meinen Fragen:

  1. Woher kann das kommen? und

  2. Was kann man dagegen tun?

Vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Können das Warzen sein?/Wie schnell wachsen Warzen?

Ich habe Ende Dezember an meiner Fußsohle kleine "Knubbel" entdeckt. Eigentlich gehe/ging ich davon aus, dass es sich um Warzen handelt. Jetzt, drei Monate später, haben sie sich aber kaum verändert, bzw. sind minimal größer geworden. Die größte ist jetzt max. 0,5 cm groß und oval, die anderen sind rund und noch kleiner.

Da ich etwas unsicher war, habe ich sie auch schon aufgekratzt, um zu sehen, ob es weh tut oder so. Schmerzen hatte ich aber keine und es ging auch ganz einfach ab (ähnlich wie Hornhaut), man hat dann auch nur noch eine noch kleinere Wölbung am Fuß gesehen. Dann ist es wieder zugewachsen.

Anfangs war alles davon in der selben Farbe wie der Rest der Haut, mit dem Wachstum wurde die Mitte des größten Knubbels etwas heller (ungefähr wie bei einer Blase). Aber nicht direkt weiß...

Es war wirklich ein Zufall, dass ich es überhaupt entdeckt habe, denn wenn man einfach im stehen den Fuß anhebt und hinsieht, sieht man es gar nicht.... man muss schon genauer hinschauen...

Ist das eine Warze? Ist es normal bei Warzen, dass sie so langsam größer werden? Oder könnte es auch etwas anderes sein? Zum Doktor zu gehen traue ich mich deswegen fast gar nicht, weil man eben genauer hinschauen muss, um es überhaupt zu sehen...

Für alle ernsthaft gemeinten Antworten bedanke ich mich im voraus. :)

...zur Frage

Wiederholte Vereiterung am Finger wegen Dornwarzen?

Mein Sohn leidet seit mehreren Monaten unter Dornwarzen an den Händen. Zuerst entzündete sich eine Warze am Daumen. Dieser war dann sehr schnell vereitert und der Chirurg stellte schon den Beginn einer Blutvergiftung fest. 3 Wochen später war dann der Zeigefinger dran. Der Finger war so stark vereitert, dass er von oben bis unten aufgeschnitten wurde. Ein mehrtägiger Krankenhausaufenthalt wurde nötig. Mein Sohn hat noch weitere Warzen an den anderen Fingern. Wie kann er einer erneuten OP vorbeugen? Wie kann man dem überhaupt vorbeugen?

...zur Frage

Darf man mit Warzen ins Hallenbad?

hey, ich mal ne komische Frage... ich habe seit kurzem ne Warze an der Fußsohle, bin damit aber in Behandlung. Ich würde dieses Wochenende gern ins Schwimmbad gehen und frage mich nun, ob das denn überhaupt geht. Kann man damit andere Besucher anstecken oder muss ich mir da keine Gedanken machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?