Ist die Atkins Diät gesundheitsschädlich?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Atkins- Diät ist umstritten und gilt als einseitig.

Atkins-Diät "langfristig gefährlich" So genannte Low-Carb-Diäten liegen seit einigen Jahren im Trend. Bei diesen eiweißreichen Diäten wird überwiegend nicht an Fett gespart, sondern vor allem an Kohlenhydraten, also an Zucker, Brot, Kartoffeln und Nudeln. Da sie kurzfristig gut funktionieren, sind sie bei Figurbewussten sehr beliebt. Bei Ernährungsexperten sind diese Diätformen umstritten. Die extremen Formen, wie zum Beispiel die fleischreiche Atkins-Diät, gelten sogar als schädlich. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen schreibt in ihrem Ratgeber "ABC der Schlankmacher" über die Atkins-Diät: "Kurzfristig ist eine gute Gewichtsabnahme zu verzeichnen, eine erneute Gewichtszunahme nach Beendigung ist fast zwangsläufig. Langfristig ist diese Diät gefährlich". Quelle: http://tinyurl.com/cqo8599

Abgesehen davon vermutet man im Zusammenhang mit Atkins etc. eine Wirkung auf die Blutgefäße:

http://www.internisten-im-netz.de/de_news_6_0_694_kohlenhydratarme-di-t-k-nnte-blutgef-e-sch-digen.html

Es scheint sich also immer wieder zu bestätigen, dass ausgewogene Kost mit Obst, Gemüse, Vollkorn, Fleisch und Fisch und gesunden Ölen und etwas Milchprodukten am besten ist.

1

Ich halte Diäten auf Dauer immer für gesundheitsschädlich. Eine Diät welche auch immer kann nur der Einstieg in eine Ernährungsumstellung sein. Dann sollte man auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achten, damit der Körper bekommt, was er braucht. Was man immer weglassen bzw. stark reduzieren sollte sind Weißmehlprodukte in Verbindung mit Fettigkeiten und Zucker. Das sind meist nur leere Kalorien und es wird der Hunger verstärkt.

Man kann die Diät phasenweise anwenden. Es macht wenig Sinn, sein ganzes Leben nach diesen Prinzipien streng zu leben und alle körperlichen Nachteile in Kauf zu nehmen. Es kommt auf Typ, Körperfigur und Zielsetzung an.

Was möchtest Du wissen?