Ist der erste Arzt zu dem man geht, immer der Hausarzt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich gilt nach wie vor das Überweisungsgebot an Fachärzte. Dieses wird allerdings meistens nicht sanktioniert, d.h. jeder Kassenversicherte kann auch ohne Überweisung einen Facharzt aufsuchen und wird nur selten abgewiesen. Da dieses Vorgehen von vielen gesetzlich Versicherten recht naiv praktiziert wird, entstehen bei den Fachärzten immer längere Wartezeiten auf einen Termin und im Wartezimmer, und zudem viele unnötige Konsultationen für Probleme, die der Hausarzt (Facharzt für Allgemeinmedizine) problemlos hätte lösen können. Dadurch entstehen nicht zuletzt auch den Kassen hohe zusätzliche Kosten, was sicherlich dazu führen wird, dass sich die Kassen demnächst etwas einfallen lassen werden, wie z.B. die Wiedereinführung der Praxisgebühr bei Facharztbesuchen ohne Überweisungsschein.

Das ist ganz unterschiedlich. An und für sich kann jeder den Arzt selbst wählen. Bei uns ist es immer noch besser sich Überweisungen ausstellen zu lassen, weil man da schneller dran kommt. Außerdem kann bei vielen Dingen auch schon der Hausarzt helfen und er kennt meist auch die richtige Stelle, wo er dich hin vemitteln muss. Wenn du aber eine gute Adresse eines Facharztes hast, kannst du dich da auch so anmelden, wenn deine Kasse nicht auf Hausarzt als erste Anlaufstelle besteht.

Du kannst auch direkt zum Dermatologen gehen,

Kann ich mich vom Hautarzt zu einem anderen Arzt überweisen lassen?

Und kann ich, wenn ich jetzt zum Hautarzt gehe und dort die 10Euro zahle mich dann auch zum Frauenarzt zur Kontrolle überweisen lassen oder muss das alles der Hausarzt machen mit den Überweisungen?

...zur Frage

Heftiges Herzklopfen, leichter Schwindel, leichte Kopfschmerzen, weiß vor Augen und linkes Ohr verlegt - was ist da bloß los?

Hallo Leute :)

Seit ein paar Tagen habe ich heftiges Herzklopfen. Kombiniert mit leichtem Schwindel, leichten Kopfschmerzen (eher ein Druckgefühl als würde der Kopf von einer Autoschrottanlage gepresst werden), mir wird manchmal weiß vor Augen und mein linkes Ohr ist verlegt. Langsam mach ich mir echt Sorgen.

Es könnte evtl. Pyschosomatisch sein, da ich in letzter Zeit viel mit meiner damaligen Fehldiagnose konfrontiert werde (Autistin). Das erkläre ich jetzt nicht extra. Wie gesagt, das ist eine Fehldiagnose und doch setzt sie mir zu. Es macht mich verrückt, dass ich vom System unbedingt eingeordnet werden muss, nur weil ich viele besondere Talente habe und keine Menschenmassen leiden kann.

Ich hab das aber wirklich gut beobachtet. Das ist erst, seit ich in einem Jobcoaching für Autisten mit mache. Trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob es daran liegt.

Dies soll aber nun wirklich kein Ratespiel werden. Ich würde nur gerne wissen, was ihr machen würdet. Soll ich zuerst zum Hausarzt? Wenn der dort nichts macht, ihm sagen, dass er mich zum Kardiologen (also Herz-arzt oder wie man den nennt) oder sonstiges Überweisen soll? Ich habe einen Hausarzt ganz in der Nähe.

Das Gefühl vom Herzklopfen kenne ich bisher nur von Baldrian (komisch, was?). Aber den habe ich damals auch nicht noch einmal genommen, weil es so unangenehm war. Ich habe außerdem bemerkt, dass mein Herz manchmal kurze Aussetzer hat. Nur selten, also etwa 1x ein stolperer in der Stunde. Ich hoffe wirklich, dass es keine Rythmusstörungen sind. Bin 18 und dafür eigentlich noch ein wenig zu Jung. Eigenartig!

Zudem ist mein Ohr verlegt. Ich höre am linken Ohr total dumpf. Der Druckausgleich hat nichts geholfen. Es kommt und geht. Mal höre ich kaum etwas, mal ists wieder viel besser. Ohrenschmerzen kommen dazu.

Ich bin zum Glück kein Mensch, der gleich Panik schiebt. Aber sorgen mache ich mir trotzdem darum.

L.g. Peppi44

...zur Frage

Zu welchem Arzt gehe ich, wenn ich feststellen möchte, ob ich eine Allergie habe?

Ich habe den Verdacht, dass ich eine Katzenhaar-Allergie entwickelt habe. Wo muss ich hin, wenn ich das genauer untersuchen lassen möchte? Einen Allergologen gibt es hier nicht. Sollte ich dann zuerst zu meinem Hausarzt? Oder zu einem HNO bzw. Lungenfacharzt, weil ich dann immer so schwer atmen muss?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?