Ist der dauerhafte Einsatz von Abführmitteln schädlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, auf jeden Fall. Der Darm gewöhnt sich so sehr an die "Hilfe", dass er irgenwann nicht mehr allein kann. Ich habe auch grosse Probleme mit der Verdauung und trinke Buttermilch (ist auch noch kalorienarm) zur Unterstützung.

Dauerhafte Einnahme von Abführmitteln führt zu einer Gewöhnung und Darmträgheit und kann somit eine chronische Verstopfung auslösen. Stell dir jeden Tag drei Flaschen Wasser hin und versuch die auch auszutrinken. Außerdem solltest du viel Ballaststoffe zu dir nehmen. Ein Glas lauwarmes Wasser nüchtern morgens ist auch hilfreich.

Ja -den der Darm ist wie ein Muskel, wenn er nicht mehr arbeiten muß wird er immer noch fauler - Empfehlung einer Darmreinigung - den der Tod sitzt im Darm - eigentlich gehen vom Darm sehr sehr viele Krankheiten aus.

Schädlich und kann sogar tödlich enden!

Was möchtest Du wissen?