Ist dauerhafte Berührung des Trommelfells schädlich?

2 Antworten

Hallo, ich kenne diese Dinger nicht, verstehe aber, was du meinst. Wenn du die Musik nur sehr leise hörst, dann sollte das kein Problem sein. Ich denke, dass eher Dauerbeschallung und zu starke Lautstärke, sowie die Reizung der Ohrinnenhaut ein Problem sein könnten. Des Weiteren frage ich mich, wie du ein 2 mm großes Teil direkt bis ans Trommelfell schieben willst? Wenn es funktionieren sollte, dann wird sich dieses wahrscheinlich recht schnell entzünden auf Grund der mechanischen Reizung. Und wie willst du das Ding denn da wieder rauskriegen? Weißt du eigentlich, wie eng der Gehörgang an dieser Stelle ist? Ich würde dir abraten. LG

Hol dir lieber normale Kopfhörer,die grossen ,nicht die In Ear Dinger. Ich habe durch jahrelanges Kopfhörer hören,einen Dauertinitus. Ich hab welche,achtung Schleichwerbung von Sony,die haben einen fetten Sound,und selbst laute Umweltgeräusche hör ich damit fast gar nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ach ja,bin manchmal etwas langsam,jetzt les ich das von wegen heimlich,ich geh davon aus,dass wenn Dein Gehör,bei Deiner Art von Arbeit nicht zwangsläufig erforderlich ist,es von Seiten deines Arbeitgebers kein Problem sein dürfte,wenn Du dabei Musik hörst. Am besten Du sprichst sie,ihn direkt darauf an. Das dürfte dann eigentlich kein Problem sein

1
@Niels80

Wenn du die Firme Sony erwähnst, damit die Werbung nicht so einseitig ist, Medion ist auch eine sehr gute Firma.

1

Was möchtest Du wissen?