Ist das schlimm??

4 Antworten

Ich würde einfach einen Termin beim Augenarzt vereinbarren. Der kann dann eine ordentliche Diagnose stellen und spekulieren hilft da gar nix...

Hallo! Wenn es eine einmalige Sache war, hat es wohl daran gelegen, dass sie lange in den Schnee geschaut hat. Kommt das jedoch nochmal vor, sollte sie das auf jeden Fall abklären lassen, da Sehstörungen auch Begleiterscheinungen von Krankheiten sein können.

Das ist ganz klar ein Fall für den Arzt. Hausarzt genügt zunächst.

Wenn ich in den Schnee sehe, sehe ich gar nichts (nicht verschwommen).

ja aber doch bestimmt nur für ein paar minuten bei ihr dauerte es fast eine halbe stunde

0
@Mongo

Tja, dann weiß ich es auch nicht - tut mir leid.

0

Was möchtest Du wissen?