Ist das Kochen mit einem Steamer, Dampfgarer wirklich so gesund?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, es ist gesund - das hat Elektrokarli schon ganz toll beschrieben (DH!) Zudem schmeckt es besser, weil der Eigengeschmack bei Kartoffeln oder Gemüse viel besser erhalten bleibt. Im Übrigen kann man den gleichen Effekt aber auch ohne Dampfgarer erreichen, indem man einen Schnellkochtopf dafür verwendet. Mit etwas Geschick (die Speisen sollten keinen oder nur möglichst wenig Kontakt zum Wasser haben) kein Problem!

Ja, in der Tat ist das Zubereiten von Nahrungsmitteln (z.B. Gemüse) mit einem Dampfgarer sehr gesund. Das Garen über aufsteigendem Dampf ist eine alte chinesische Zubereitungsart. Durch Garen im Dampf werden die Speisen besonders schonend zubereitet. Der heiße Wasserdampf strömt auf das Gargut und umschließt es von allen Seiten. Das Gargut wird nicht verwässert, ausgelaugt oder ausgetrocknet, sondern die natürlichen Aromen und Vitamine der Lebensmittel bleiben erhalten, die Farbe sogar noch verstärkt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dampfgarer

Wie viele Vitamine gehen beim dünsten von Gemüse etwa verloren?

Dass beim Kochen einige Vitamine verloren gehen ist mir ja bekannt, aber wie sieht es aus wenn ich Gemüse, zum Beispiel Paprika oder Karotten nur leicht im Wasserdampf andünste? Wie viel Prozent der Vitamine gehen dabei etwa verloren?

...zur Frage

Verlieren Fruchtsäfte durch Erhitzung an Nährstoffen?

Wisst ihr, ob es stimmt, dass fertige Säfte aus Flasche oder Karton in der Regel erhitzt werden und dadurch Vitamine und andere Nährstoffe verlieren? Wäre denn dieser Verlust so prägnant, dass man lieber selber pressen sollte?

...zur Frage

Was für einen Vitamingehalt haben eigentlich Direktsäfte? Sind die überhaupt gesund?

Ich trinke sehr gerne diese Direktsäfte aus dem Kühlregal, meist ein Glas zum Frühstück. Leider stehen auf der Packung keine Angaben zum Vitamingehalt, nur die Kalorienzahl, die ist schon ordentlich, aber ich trinke ja auch nicht literweise davon. Sind Säfte geeignet, um eine der empfohlenen fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag zu ersetzen oder haben sie dazu zu wenig Nährstoffe?

...zur Frage

Kann man irgendwie feststellen lassen, wie gut man mit Vitaminen versorgt ist?

Kann man das z.B. am Blutbild sehen? Oder irgendwie anders feststellen? Mir geht es darum zu wissen, ob ich auch gut mit Vitaminen und Nährstoffen versorgt bin. Ich esse sehr wenig bis gar kein Fleisch, daher achte ich schon auf meine Eisenzufuhr, hätte aber auch gerne einen Eindruck davon, wie gut ich sonst so versorgt bin.

...zur Frage

Gibt es Unterschiede im Nährwert verschiedener Apfelsorten?

Ich esse gerne Äpfel, habe dabei keine Vorliebe für eine bestimmte Sorte. Davon gibt es ja nun eine Vielzahl. Wisst ihr, ob alle Apfelsorten eigentlich ungefähr den gleichen Nährwert, also Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen haben?

...zur Frage

Wie lange dauert es einen Vitaminmangel wieder auszugleichen?

Guten Tag liebe Community einen Vitaminmangel in Deutschland zu bekommen ist nach allem was ich gelesen habe sehr unwahrscheinlich. Wie lange aber dauert es falls man einen Mangel hat bis dieser sich wieder ausgeglichen hat? Das wird bei unterschiedlichen Vitaminen wahrscheinlich unterschiedlich lange dauern. Die Menge macht das Gift, also bei welchen Vitaminen ist es schädlich wenn man zu viele davon zu sich nimmt?

Liebe Grüße Rorik

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?