4 Antworten

Hallo Flugroboter,

nein - und ich kann auch keine Rötung, Schwellung oder sonstige Entzündungszeichen erkennen; wenn du keine zusätzlichen Beschwerden hast, ist das Ding lediglich eine sog. Aphthe, das heißt, ein Defekt der Mund- bzw. Rachenschleimhaut; das Bläschen ist dann vermutlich mit einer serösen Flüssigkeit gefüllt.

Solltest du jedoch zusätzlich subjektive Beschwerden haben, empfehle ich dir einen alsbaldigen Arztbesuch.

Liebe Grüße, Alois

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gerdavh 20.09.2013, 17:57

Hallo Alois, Aphten sehen anders aus - Aphten bilden kleine Krater und keine Bläschen und im allgemeinen hat man die nicht im Rachen, sondern an der Mundschleimhaut. Weiß ich leidgeprüft aus eigener Erfahrung. Grüße Gerda

0

Hallo Flugroboter, das sieht mir nach vereiterten Mandeln aus. Allein die Tatsache, dass man gelbliche Stippen sieht, würde mich dazu bewegen, baldmöglichst zum HNO-Arzt zu gehen. Ich habe früher ein Jahr auf einer HNO-Station in einem Krankenhaus gearbeitet, ich habe so etwas schön öfters gesehen. Hast Du denn auch Schluckbeschwerden bzw. Halsschmerzen? Alles Gute. Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gerdavh 20.09.2013, 18:10

Hallo, ich muss mich hier mal selbst verbessern. Ich wollte statt Stippen Beläge schreiben. Habe im Moment wegen Medikamenteneinnahme leider Konzentrationsstörungen.

0
Alois 20.09.2013, 23:03
@gerdavh

wohl auch noch Sehstörungen: Die Mandeln sind auf diesem Bild nämlich gar nicht drauf - die liegen weiter lateral.......

1

Das sieht nicht nach Eiter aus. Mit einer Gurgellösung müsste das schnell vergessen sein. Schmerzen scheinst Du ja keine zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Bei einer Angina zb hat man dicke weiße Beläge auf den Mandeln. Undurchsichtig - hell weiß/gelblich. Und dicke Mandeln.Bei dir kann ich nicht mal die Mandeln erkennen und der Hals ist nicht gerötet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?