Ist das ein Leistenbruch

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine weiche Vorwölbung einseitig oder beidseits in der Leistengegend, gut sichtbar und wegdrückbar: Daran lässt sich ein Leistenbruch erkennen. Besonders ausgeprägt zeigen sich die Leistenbruch-Symptome beim Schreien, Husten, und Niesen oder beim Stuhlgang. Also immer dann, wenn sich der Druck im Bauchraum erhöht und die beweglichen Eingeweide herausgepresst werden. Der Leistenbruch bei Kindern, aber auch der Leistenbruch bei Erwachsenen geht manchmal auch mit ziehenden Bauchschmerzen oder Leistenschmerzen einher, die vor allem bei Belastung auftreten. Kritisch sind stärkere Schmerzen, vor allem wenn sich der Bauch dabei sehr hart anfühlt und es zu Übelkeit und Erbrechen kommt. Diese Symptome können auf eine lebensgefährliche Einklemmung (Inkarzeration) des Leistenbruchs hindeuten. Meist ist der Leistenbruch dann als praller, nicht verschiebbarer Knubbel zu tasten. (http://tinyurl.com/Leistenbruch)

Ihr solltet das auf jeden Fall vom Arzt abklären lassen!

Hallo...

Du solltest das von einem Arzt abklären lassen!!!

Typischerweise macht sich der Bruch/Vorfall als Beule in der Leiste bemerkbar,die schmerzen kann!

Doch nicht immer ist der Bruch von außen zu sehen !!!

Nur durch erfahrene Abtastung ist es dann möglich den Bruch in der Leiste zu erkennen wenn er nicht sichtbar ist!!!

Gute Besserung für den Sohnemann

LG AH

Hallo Sabine,

habe gerade mal gegoogelt zu deiner Frage und deinem Text. Was ich noch gefunden habe als mögliche Ursache wäre der sogenannte Wasserbruch. Hatte dein Sohn irgendeine Verletzung in Form von Druck oder Sturz am Hoden. Eine Hoden-oder Nebenhodenentzündung sind demnach auch eher unwahrscheinlich, denn du schreibst nichts von Fieber.

Auch ich rate dir wie alle anderen: Gehe bitte zum Arzt mit deinem Sohn. Gute Besserung für ihn.

Es kann auch ein problem der wirbelsäule sein. der orthopäde verrät euch was los ist...

Was möchtest Du wissen?