Ist bereits etwas Tabak langhaltig schädlich ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Tabak und seine schädlichen Bestandteile werden wieder abgebaut, wenn keine neuen hinzukommen. Hake es also als unangenehme Erfahrung ab und lass es in Zukunft sein. Es heißt ja so schön, einmal ist keinmal, beim einfachen Rauchen kannst du davon ausgehen, beim Zusatz von Rauschmitteln und Drogen, kann schon einmal, einmal zuviel gewesen sein. Überlege dir also vorher gut, worauf du dich einlässt und welche Folgen es haben kann!

Einmal eine ist auf jeden Fall kein Problem, wichtig ist dass du nicht anfängst dass dauerhaft zu machen, dass gibt dann schon eher Gesundheitsprobleme 

Nein da brachst du dir keine Gedanken machen, nur wenn du jetzt anfangen solltest zu rauchen ist das auf die Dauer schädlich, also fange gar nicht erst an.

Nun ja sicher einmal probieren ist ja nicht ganz so schlimm. OK dann wird man mitunter zum Gelegenheitsraucher mal mit ist ja nicht so schlimm.

Ja wenn da nicht das Nikotin wäre. Man kann davon genau so abhängig werden wie von Alkohol.  Wenn man einmal probiert bekommt man auch keinen Krebs. Als Gelegenheitsraucher schon wenn man die Anlage dazu hat.  Ja und dann wird man Vater / Mutter wenn geraucht wird ist das für das Baby kein guter Start.

VG Stephan . 

http://www.onmeda.de/krankheiten/nikotinsucht.html

Nur wenn du richtig anfängst zu rauchen, kann es gefährlich werden

Wenn es nicht zur Gewohnheit wird, ist es bestimmt nicht schädlich. Aber das beste Zeichen nach dem Geschmackserlebnis, grundsätzlich auf Tabak zu verzichten.

mfG Jonaleele

Solange das eine einmalige Sache war, dann eher weniger. Aber wenn du vortan regelmäßig rauchst, dann schon.

Was möchtest Du wissen?