Ist Autogenes Training bei Burnout Symptomen noch hilfreich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo calendula, wenn Du unter einem Burnout Syndrom leidest, ist jede Form wirksamer Entspannung hilfreich. Dazu zählt Autogenes Training, Muskelentspannung und Atementspannung. Zusätzlich solltest Du nach den Auslösern des Burnout in Deinem Leben suchen, welche Faktoren spielen eine Rolle, dass Du so erschöpft bist, welche Verpflichtungen belasten Dich - und wo kannst Du einen Teil Deiner Energie einsparen. Auch wenn Du dabei andere Leute vielleicht vor den Kopf stößt, weil Du bestimmte Aufgaben nicht mehr übernehmen kannst. Es gibt gute Hörbücher zu diesem Thema: "Erholsame Ruhe" und "Innere Tiefe" werden Dir helfen. Bei Coaching-Klienten empfehle ich Sie oft und kenne die guten Wirkungen. Schau mal bei www.arps-verlag.de Gruss vom Coach

 - (Psyche, Behandlung, Symptome)  - (Psyche, Behandlung, Symptome)  - (Psyche, Behandlung, Symptome)  - (Psyche, Behandlung, Symptome)  - (Psyche, Behandlung, Symptome)

Hey Leute,

da ich ganz neu im Forum bin, poste ich nun meinen ersten Beitrag! :-) Dann fange ich mal an. Ich hatte das gleiche Problem wie ihr. Nach erfolgreicher Recherche im Internet[B] (Google-Suche hilft immer!!!)[/B], bin ich dann auf Christian Bremer gestoßen. Ich muss zugeben, dass er mir helfen konnte und ich war rundum zufrieden. Wenn ich das ganze jetzt beurteilen würde, dann würde ich sagen, dass er wirklich auf den Grund der Ursachen getaucht ist. Mir persönlich hat es sehr geholfen. Nun kann ich wieder aufatmen und ich bin froh, dass diese blöde Situation endlich der Vergangenheit angehört! Ich sehe das halt so, dass es gerade bei Burnout wichtig ist, einen Spezialisten für diesen Bereich aufzusuchen.

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig helfen! :-)

Wenn ihr mehr wissen wollt, dann schickt mir einfach ne PN!

Autogenes Training ist ein Mittel um Entspannung zu finden. Im Rahmen einer Therapie-Massnahme des Burn-out-Syndroms kann ich mir das AT gut vorstellen. Einmal richtig erlernt, ist man in der Lage in allen möglichen Lebenssituationen das autogene Training zur Entspannung und Erholung einzusetzen. Den Stress, der das Burn-out auslöst, kann das autogene Training nicht nehmen aber vll. hilft es, besser damit fertig zu werden. In keinem Fall ist das Erlernen des autogenen Trainings eine Fehlinvestition. Viele Krankenkassen, aber auch Volkshochschulen, bieten entsprechende Kurse an, bei den Krankenkassen häufig auch besonders kostengünstig für Mitglieder.

Was möchtest Du wissen?