Ist Asthmaspray in den Niederlanden rezeptpflichtig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warum Medikamente rezeptpflichtig sind?

Es ist ja wohl logisch, dass sich die Verschreibungspflicht eines Medikaments nicht nach der Zahl der Verbraucher, sondern nach den Inhaltsstoffen und deren möglichen Nebenwirkungen richtet.

"Verschreibungspflichtige Arzneimittel (§ 48 AMG) sind Arzneimittel, die erhöhten Sicherheitsanforderungen unterliegen.

Sie sind nur auf Verordnung (Rezept) eines Arztes, Zahn- oder Tierarztes hin für den Verbraucher zugänglich, weil sie auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch die Gesundheit von Mensch und Tier gefährden können.

Von einer Gefährdung geht man aus, wenn sie ohne ärztliche Überwachung angewendet werden. Allgemein spricht man hier von "stark wirksamen Arzneimitteln".

Der jeweilige Wirkstoff des Arzneimittels ist ausschlaggebend für Art der Abgabe an den Verbraucher. Aber auch die Wirkstoffmenge ist ein wichtiger Aspekt."

(http://www.medizinfo.de/arzneimittel/recht/apothekenpflichtige_arzneimittel.shtml)

Die Gefahren einer Selbstmedikation sind nicht zu unterschätzen!

DerMene 31.05.2011, 14:08

Früher bin ich auch nur zum Allergologen gegangen, hab ein Rezept für ein weiteres Spray bekommen und ging damit zur Apotheke. Wenn die Ärztin noch immer in der Praxis gearbeitet hätte, dann wäre es dieses mal sicherlich auch nicht anders gelaufen, von Freunden hab ich auch nix anders gehört. Es ist eine chronische Krankheit, das Medikament absetzen ist nicht möglich, solange die Symptome nicht nachlassen. Was also sollte der Arzt anders machen?

Aber das ist auch nur die Zusatzfrage ;D

0
Auskunft 31.05.2011, 14:20
@DerMene

Es geht darum, dass Du während der Einnahme unter ärztlicher Beobachtung stehst und auf Neben-/Wechselwirkungen schneller reagiert werden kann.

0

Das ist halt so in Deutschland, außerdem find ich das gar nicht mal schlecht, denn die Behandlung mit Asthmaspray ist eine Lebenslange dauerbehandlung und keine Heilungsbehandlung, von daher ist wenigstens etwas Kontrolle drin wer wieviel Konsumiert da das auch nicht gesund ist. Betreibe Sport und dann wirds auch milder was dein Asthman angeht, einfach langsam anfangen nichts überhasten, wie z.b. schwimmen rad fahren wandern etc..

DerMene 31.05.2011, 13:33

Ja, ich treibe Sport. Wie gesagt, seit 2004 kein Problem mehr gehabt (und deshalb auch kein "Notfall-Spray" zur Hand). Ich dachte es sei einfach weg. Ebenso die Allergie. Allerdings finde ich genau den Punkt, dass es eine lebenslange Behandlung ist so unverständlich als Argument für eine Rezeptpflicht. Hab aber mittlerweile gesehen, dass Bodybilder auf die Idee kommen das zu nehemen, um die Sauerstoffzufuhr zu verbessern.

0

Was möchtest Du wissen?