Ist Asthmaspray in den Niederlanden rezeptpflichtig?

0 Antworten

Mehrere Rezepte in einem Quartal möglich?

Ich bin Asthmatiker und brauche daher regelmäßig 2 verschiedene Sprays auf Rezept. Da ich sonst eigentlich nie zum Arzt muss und ein Rezept für ca. 2 Monate reicht, zahle ich oft die Praxisgebühr obwohl ich nur ein Rezept brauche. Gibt es hier igendwie die Möglichkeit mehrere Rezepte pro Quartal zu bekommen damit ich mir quasi für 1 oder sogar 2 Jahre einen Vorrat an den Sprays anlegen kann? Lohnt es sich da mal mit meinem Arzt zu sprechen, denn die Sprechstundenhilfe meite aufgrund des Budgets bekomme ich nur 1 oder 2 Rezepte pro Quartal? Geht natürlich nicht um viel Geld, aber Mann muss ja heutzutage jedes Sparpotential nutzen.

...zur Frage

Kinderzimmerrenovierung:Welche Farben sind geeignet?Teppich oder Laminat?

Das Zimmer meiner kleinen Tochter soll renoviert werden .Gibt es irgenwelche Farben und Lacke ,die für Kinder besser geeignet sind?Sie schläft in dem Zimmer und hält sich daher viele Stunden täglich darin auf.Ich habe Angst daß sie sonst giftige Dämpfe einatmet.Außerdem soll sie einen neuen Fußboden bekommen.Das stellt mich vor die Frage Laminat oder Teppich.Teppich hat den Vorteil daß er weicher ist aber er ist nicht so gut zu reinigen und staubt schnell ein .Kann ich dadurch Allergien oder Asthma auslösen?

...zur Frage

Erhöhte Allergie- und Entzündungswerte, was tun?

Seit ca. 2 Jahren hatte ich ab und zu Atemprobleme und im Dezember 2014 war ich dann beim Arzt, nachdem ich übers Wochenende kaum Luft bekam. Anhand der Atemgeräusche mutmaßte der Arzt Asthma und mir wurde Blut abgenommen. Mein Allergiewert lag da bei 1003. Ich bekam Montelukast und etwas zum Inhalieren. Atemprobleme habe ich seitdem gar keine mehr. Nun war ich letzte Woche wieder zur Blutabnahme da. An dem Tag hat der Heuschnupfen bei mir sehr angefangen. Heute erhielt ich das Ergebnis (telefonisch). Mein Allergiewert ist auf 2000 gestiegen und ich habe hohe Entzündungswerte. Sie geht davon aus, dass es ein Virusinfekt ist, da ich an dem Tag auch ziemlich verschnupft war (das hat sich aber wie Heuschnupfen angefühlt, da auch mein Gaumen gejuckt hat und ich das, dachte ich, gut unterscheiden kann).

Ich soll nun etwas nehmen, um mein Immunsystem zu stärken und in 3 bis 4 Wochen nochmal zur Blutabnahme kommen. Allerdings fühle ich mich absolut nicht krank. Nur eben der Heuschnupfen ab und zu. Ich hab letzte Woche auch Sport gemacht.

Der Arzt meinte im Dezember, man versucht nun erstmal den Allergiewert runter zu bekommen. Montelukast nehme ich seitdem täglich. Ich fühl mich nun total schlecht. Wie kann mein Allergiewert so hoch sein? Helfen die Tabletten nicht? Ich möchte nicht noch länger warten, ich möchte wissen, was der Auslöser ist, dass ich ständig so einen hohen Allergiewert habe? Das Asthma? Der aktue Heuschnupfen momentan?

Meine direkte Frage wäre eigentlich: Kann ich selbst auch etwas tun, um den Allergiewert zu senken? Können diese extremen Werte (auch der Entzündungswert) mit dem akuten Heuschnupfen zu tun haben? Leider habe ich erst nach dem Telefonat das alles erst realisiert und bin nun ein bisschen verunsichert.

...zur Frage

Bitte um Hilfe, Medikament "Viani" !

Hallo Ihr Lieben?

Kennt Ihe Euch mit Viani aus. Ich habe mir heute das Falsche Medikament Verschreiben lassen. Mein Richtiges Viani ist 50 zu 250 und nun habe ich 50 zu 500. Kann ich es trotzdem nehmen oder gibt da einige Probleme damit? Es ist für mich sehr wichtig, weil ich es Regelmäßig nehmen muss und mein Lungenarzt leider in Urlaub ist :-( Sonst bekomme ich, bald noch Asthma. Was ich nicht hoffe.

Danke für Eure Hilfe

Lieben Gruß und danke Eure Strenwanderer

...zur Frage

kann ein Allgemeinarzt ein Asthmaspray verschreiben?

Hallo, bin zur Zeit nicht zu hause und brauch aber wieder ein Foster Spray ..kann ich da zu jedem Allgemeinarzt gehen dem das erklären und der verschreibt mir das? Lg michaela

...zur Frage

Asthmaspray hilft nicht mehr, lieber wegwerfen?

Ein Junge aus der Nachbarschaft, der öfter mal zu reden bei mir vorbeischaut, muss Asthmaspray nehmen. Zumindest zeitweise, weil er allergisches Asthma hat. Heute fragte er mich, ob ich "etwas scharfes" für seine Brust hätte, das Asthmaspray das er sonst immer verwenden würde, würde nichts mehr helfen. Auf meine Frage hin antwortete er, dass es noch das Spray vom letzten Sommer sei. Es war noch nicht aufgebraucht, deshalb hat er es einfach behalten. Das geht doch nicht, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?