Ist Aspirin oder Ibuprofen besser bei Kopfschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo autorennen,

die meisten Patienten geben an, Aspirin, also ASS wirke besser - unabhängig von den Herstellerangaben...

Liebe Grüße, Alois

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Wenn du es vielleicht erstmal ohne Schmerzmittel ausprobieren möchtest, dann kann ich dir - wenn es tatsächlich Spannungskopfschmerzen sind - Wärme und Entspannung empfehlen. Mache dir ein Körner- oder Kirschkernkissen warm, und lege es dir in den Nacken an die schmerzende Stelle. Lege dich hin und versuche dabei zu entspannen. Alternativ kannst du auch eine Wärmflasche oder eine Rotlichtlampe nutzen.

Wenn du häufiger Kopfschmerzen hast, solltest du die mögliche Ursache aber mal ärztlich abklären lassen. Denn wenn du öfter Shcmerzen hast und dann immer irgendein Schmerzmittel nimmst, also auch entsprechend viel, dann kann dies auch zum sog. schmerzmittelinduzierten Kopfschmerz führen. Also lass die Ursache für deine Kopfschmerzen lieber mal abklären.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es stellt sich die frage > WOHER kommen deine kopfschmerzen > was ist die ursache? kopfschmerztabletten einwerfen beseitigt nur die symptome.

Beim Spannungskopfschmerz kommt es zu einem Kreislauf aus Stress, Muskelanspannung und Schmerz. Wird er nicht rechtzeitig durchbrochen, werden Nervenzellen, die Schmerzreize produzieren, überaktiv und „feuern“ ständig oder schon bei geringfügigen Reizen. Darüber hinaus werden körpereigene schmerzhemmende Nervensignale blockiert: Das gelegentliche Kopfweh beginnt, chronisch zu werden. Bei mehr als der Hälfte der Patienten ist die Muskulatur besonders schmerzempfindlich – ein Zeichen dafür, dass die Schmerzverarbeitung beeinträchtigt ist.

außerdem:

Kopfweh durch Medikamente Wer immer wieder unter der Tortur im Schädel leidet, greift zu Schmerzmitteln. Manchmal mit verhängnisvollen Folgen: Patienten, die länger als zehn Tage im Monat die Pein mit Medikamenten lindern, laufen Gefahr, dass die Arzneien ihreseits Schmerzen verursachen. Rund fünf bis zehn Prozent der Kopfschmerzpatienten in Arztpraxen und Kliniken leiden an einem Medikamentenkopfschmerz. Er tritt meist als dumpfes Drücken auf, manchmal zusammen mit Übelkeit.

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/kopfschmerz/ursachen/symptome/ursachen_aid_7792.html

du könntest es mal mit der schüssler-salz-mischung 2-3-5-7 versuchen statt mit den üblichen schmerzmitteln. ebenso sind homöopathische mittel hilfreich.

da ich hier nur einen link reinstelelen kann>gib mal bei google Spannungskopfschmerzen - homöopathische Behandlung

ein>da stehen unter ellviva.de etliche mittel gg. spannungskopfschmerzen. wenn du willst, kannst du das für dich am BESTEN passende aussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aspirin schädigt den Magen. Kann aber auch das Blut verdünnen und so Infarkten und sogar Schlaganfällen vorbeugen. Ibuprofen hat bei mir den Heuschnupfen ausgelöst- Paracetamol gilt als mild, schädigt aber in höheren Dosen doch die Leber, Gar zu rasche Linderung kann Krankheitssymptome überdecken und gefährliche Krankheiten, wie z.B. Gefäßverschlüsse überdecken, was lebensgefährlich sein kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mal gehört - Ibuprofen sei besser als Aspirin. Sehr selten hab ich auch Kopfweh. Dann nehm ich auch mal was. Allerdings suche ich nach Ursachen - oft zu wenig Flüssigkeit - oder falsche Flüssigkeiten (zu viel Kaffee). Kopfweh ist nur ein Symptom - vielleicht auch von zu wenigen Nährstoffen? Denk mal über diese Versorgung nach. Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, hast du es schon mit Ausdauersport und Entspannungstechniken versucht? Damit kann man Kopfschmerzen super in den Griff bekommen. Das wäre die beste Therapie. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elves
27.05.2011, 10:54

Genau, viel besser als wie immer Chemie einzuwerfen, die nur die Symptome unterdrückt! Besser ist es die Ursache zu beheben, nämlich die Spannungen abzubauen, durch Sport und Entspannung!

0

Was möchtest Du wissen?