Ist Arthrose eine chronische Erkrankung???

2 Antworten

Ja, das ist eine chronische Erkrankung, da sie bisher noch nicht heilbar ist sondern nur die Symptome gelindert werden können. Arthritis ist dann der Fall, wenn das Gelenk zusätzlich entzündet ist, was oft bei einer fortgeschrittenen Arthrose durch den zunehmenden Gelenkverschleiß der Fall ist.

Arthrose ist chronisch, weil eine Arthrose bedeutet, dass deine Gelenke verbraucht sind. Sie sind ja nicht wieder aufzufrischen. Du kannst Schmerzmittel nehmen, oder Anwendungen nehmen, die helfen dann eine kurze Zeit lang. Aber so insgesamt wirst du in diesem Bereich immer Schmerzen haben. Lern damit umzugehen. Bei mir sind es die Schultern. Über Kopf arbeiten oder Hände weit vorstrecken? Für mich völlig undenkbar. Man lernt eben, sich anders zu bewegen. Manche Sachen einfach zu meiden. Es tut mir leid, dir keine bessere Antwort zu geben.

Schulabschluss, Berufskolleg - Gesundheitswesen

Guten Abend zusammen, Dies wird ein etwas längerer Text und hoffe aber ihr könnt mir einen Rat geben.

Ich bin 16 Jahre alt und habe viele gesundheitliche Probleme. Auf grund meiner Gesundheit und sehr vielen Krankenhaus Aufenthalten habe ich es zwar in die 10 klasse einer Hauptschule Geschafft (10A) Allerdings konnte ich es nicht durchziehen da ich viel im Krankenhaus war und dadurch sehr viel verpasst habe. Gemeinsam mit den Sozialarbeiter mit meiner Schule haben wir uns geeinigt das ich biss zum ende des Schuljahres (Sommer 2015) ein Praktikum mache. Dies muss ich machen damit ich kein ärger mit den ordungsamt kriege. Mein Praktikum machen ich gerne, ist bei der Bundeswehr.. dort darf ich in verschiedenen Bereichen ''reinschnuppern''.. Das soweit zur meiner Vorgeschichte :-) So... jetzt soll ich ab Sommer 2015 auf's Berufskolleg gehen und dort ein Jahr Gesundheitswesen machen. Ich möchte später einmal Arzthelferin werden.. Weiß wer ob das möglich ist.? Wie mache ich schulich besser weiter. ? Ich habe außerdem eine chronische Darm Erkrankung, weiß wer ob man damit überhaupt Arzthelferin werden kann.? Welche Abschlüsse sind erforderlich dafür. ? Ich hoffe ihr könnt meine Situation etwas verstehen, bitte schreibt keinen bösen Kommentare da ich eigentlich gern zur Schule gehe und absolut keine schwenzerin bin! Liebe grüße, Saskia! (-:

...zur Frage

Wie oft darf man Krankenstand gehen?

Hallo!

Meine Frage ist vielleicht etwas seltsam.

Ich war heute bei der Krankenkasse,da ich noch etwas für die Arbeit brauchte. Und dann hatte ich ein Paar fragen an den Mitarbeiter warum ich z.b. so oft zum Chefarzt geladen werde. Er meinte dann total unhöflich dass es in meinem Alter (25) irgendwie nicht sein kann das ich so oft krank bin (war dieses Jahr 2x Krankenstand für jeweils 5 Tage) wenn ich so jung sei und dass dies schon sehr auffällig ist. Und da bei mir anscheinend keine chronische Erkrankung vorliegt sollte ich doch diese Kurz-Krankenstände vermeiden und quasi nicht mehr so oft krank werden. Und da ich wohl schon seit Jahren immer wieder mal wieder krank bin, müsste man dem nachgehen.

So, ich war kurz vorm ausrasten. Ich verstehe den Hintergrund und möchte auch gar nicht bestreiten dass ich nie krank bin. Ich bin seit meiner Kindheit halt öfter mal krank. Das ist einfach so, ich denke jeder Mensch ist anders und dafür muss ich mich wohl nicht rechtfertigen. Ich frage mich nun nach diesem Gespräch ob es eine Zahl gibt im Rechtssystem die belegt wie oft man den krank sein darf und was denn in meinem Alter wohl normal bzw. berechtigt ist?

...zur Frage

Johanniskraut oder Passionsblume, was hilft schneller?

Gegen nervliche Belastung wird ja beides empfohlen. Aber was hilft schneller und wirkt besser? Hat jemand mit beidem Erfahungen?

...zur Frage

Schmerzen in den Daumengrundgelenken - was tun?

Ich weiß, daß ich schon seit Jahren eine leichte Arthrose in den Knien habe. Damit komme ich aber ohne Behandlung zurecht. Jetzt scheinen sich auch andere Gelenke zu melden, besonders hartnäckig meine Daumengrundgelenke. Zur Zeit schmerzt schon bloßes Zugreifen, Gläser aufdrehen etc. geht nur noch mit Hilfsmitteln. Äußerlich ist nichts zu sehen, ein entzündlicher Prozess ist es also nicht. Ehe ich mich wieder stundenlang ins Wartezimmer meines Orthopäden hocke, wollte ich mir hier Rat holen:

  1. kann der Orthopäde überhaupt etwas für mich tun, und wenn ja was?

  2. Was kann ich selbst tun, um eine Besserung herbeizuführen?

...zur Frage

chronische Reflux Erkrankung gibt es Heilungsmöglichkeiten?

Hallo,

ich habe seit vor 2 Monaten die Diagnose Chronische Reflux Erkrankung bekommen und nehme auch Protonenpumpenhemmer Esomeprazol und eine Magenspieglung wurde auch gemacht aber selbst mit Medikamente habe ich trotzdem fast dauerhaftes Sodbrennen. Es ist zwar nicht stark aber es reicht aus das sich immer wieder mein Hals entzündet mein Arzt hat mir vor 2 Wochen gesagt ich soll die Medikamente nach 4 Wochen nur noch jeden zweiten Tag nehmen und dann versuchen es langsam ab zu setzen aber es wird einfach nicht besser soll ich jetzt mein Leben lang Medikamente nehmen? Das will ich nicht gibt es noch andere Möglichkeiten das wieder los zu werden? Wer hat damit schon Erfahrung? Welche Möglichkeiten habe ich noch?

...zur Frage

Kann Heilerde bei Arthrose helfen?

Ich habe gelesen, dass Heilerdewickel gut gegen Arthrose im Knie sein sollen. Hat das jemand schon ausprobiert und kann das wirklich helfen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?