Ist Akupressur auch bei behinderten Kindern anwendbar?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe/-r Dickkopf, zur Akupressur kann ich leider nichts sagen, aber mir fiel beim Lesen deiner Frage sofort die eine "Methode" ein, die ich während meiner Ausbildung ansatzweise lernen durfte. Diese Ansätze erscheinen mir für deinen beschriebenen Fall recht sinnvoll:

Der Junge legt sich lang ausgestreckt und bequem auf den Rücken. Du als Behandler setzt sich daneben und fasst mit deinen beiden Händen an seinen oberen Rücken an sein Schulterblatt. Dort führtst du vorsichtige-sanfte aber deutlich fühlbare Vibrationen mit deiner Hand aus. In den meisten Fällen sollte sich dabei die (spastische) Spannung lösen. Du bleibst aber nicht am Schulterblatt, sondern wanderst mit deinen Vibrationen den ganzen Arm lang bis hin zu seinen Händen. Während des ganzen Ablaufes vibrierst und schüttelst du die Körperpartien. Am Schulterblatt kannst du richtig darunter greifen. (Schade, dass ich es nchht zeigen kann, erklären geht so schlecht)

Das Gleiche machst du an seiner unteren Extremität: Du fasst unter seinen unteren Rücken in Höhe des Beckenkammes, beginnst dort mit den Vibrationen und Schüttelungen und wanderst in Richtung Fuß.

Du kannst das an allen 4 Extremitäten machen oder nur für seine spastische Seite (falls er einseitige Spastik hat) oder evtl auch nur für eine Extremität. Das kommt auf deine Zeit und auf die Entspannungsfähigkeit des Jungen an. (Was die Zeit angeht: du solltest es wirklich nicht zu eilig machen, sondern schön entspannend und in Ruhe. Für eine Extremität solltest du schon so 5-10 Minuten einplanen.)

Ich hoffe du konntest es einigermaßen verstehen?!? Viel Erfolg und LG DaSu81

Der Junge sollte dringend regelmäßig Krankengymnastik machen. Die KG kann dann auch viele kleine Handgriffe zeigen, die man im Alltag mit einbauen kann um die Spastik zu lockern. Vor allem dehnen hilft da viel. Ich durfte die Methode der konduktiven Förderung kennen lernen. Da lernen die spastisch behinderten Menschen ihren Körper besser selbst zu steuern und auch solche Entspannung besser selbst herbeizuführen. Vielleicht gibt es ja Gruppen in eurer Nähe.

Was möchtest Du wissen?