Inwiefern wird eine Vene in der Leiste mit defekten Klappen beeinträchtigt durch Druck von den Bauchmuskeln, der mehrmals am Tag 5-15 min ausgeübt wird?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also mMn ist es nicht das Anspannen beim Bauchmuskeltraining, das Deinen Venen schadet. 

Vielmehr ist es das Blasen des Horns selbst, was Deine Venen nicht mögen. Denn das durch Pressen der Luft durch den Widerstand des Mundstücks und der Lippen, erhöht sich der Blutdruck.  

Durch Pressen kann ja auch allerlei anderes Ungemach des Gefäßsystems entstehen, von Haemorrhoiden bis blutunterlaufene Augäpfel. 

Kannst Dir ja mal den Spass machen und die Luft anhalten, und dann während des Messens pressen. Da wirste aber staunen, welch hohen Blutdruck Du dabei hast. 

So betrachtet solltest Du gut überlegen, wie wichtig es Dir ist das Horn zu blasen. LG

Hooks 28.07.2017, 18:38

Du meinst also, der Blutdruck an sich sei schuld? Hm, das ist aber jetzt etliche Wochen lang nicht der Fall gewesen. Naja, ich kann es ja mal versuchen.

Letztlich ist aber Blechblasen nichts anderes als Bauchmuskeltraining, oder sagen wir mal, im Idealfall das Anwenden das Bauchmuskeln. Ich habe mal viele Wochen nicht geblasen, also "eigentlich" keine Kraft und keinen Ansatz in den Mundmuskeln gehabt. Da ich aber zu der Zeit in der WS-Kur in Sobernheim gewesen bin und danach DIE Bauchmuskeln meines Lebens gehabt habe, fiel mir das auf einmal ganz leicht (habe einen ganzen Posaunentag ohne Probleme überstanden).

Blasen ist ja nicht ganz wie das Pressen, denn es geht ja Luft durch die Lippen. Und ich hatte noch nie Hämorrhoiden oder rote Augen vom Blasen...

1
Hooks 28.07.2017, 23:19
@Hooks

So, jetzt habe ich es probiert, 2x 3 min, mit Wickel. Mal sehen, wie das Bein morgen aussieht. Wäre doch zu schade, wenn ich nicht mitspielen könnte.

1

Was möchtest Du wissen?