Insulin spritzen alternative? (Es schmerzt...)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß nicht genau, wie weit die Forschung mittlerweile hier ist - aber vor einiger Zeit gab es ein Forschungsprojekt, bei dem das Insulin ohne Einstich mit hohem Druck unter die Haut gepresst werden sollte - angeblich schmerzfrei. Parallel dazu wurde die Verabreichung von speziell aufbereitetem Insulin in Form eines Nasensprays getestet. Vielleicht googelst du mal die entsprechenden Begriffe? Ich wünsch dir viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von battleck
12.06.2013, 10:40

Das System heisst INJEX30 und ist "relativ" günstig mit knapp 300 Euro. Allerdings sind die Foren voll davon, warnen davor sowas zu benutzen, da angeblich Zysten, Verhärtungen etc entstehen können. Ich weiß nicht genau was ich davon halten soll und ob dass dann "schmerzfrei" ist, bleib eine andere Frage, allerdings würde mir sicher das "einmalige" abdrücken leichter fallen als einzustechen und dann noch das Insulin reinzuspritzen.

Das mit dem Nasenspray ist mir allerdings neu, ich werde mal danach schauen.

0

Es gibt aber auch diverse Pharmavertreter mit denen man sprechen kann bzw die Diabetesberatung kann gerade wenn eine neue Pumoe auf den Markt kommt da schon auch ein bisschen was machen. Ich würde bei deinem nächsten Besuch das Gespräch mal aufkommen lassen. Du brauchst ja das Insulin nicht spritzen ist für dich ja keine Alternative und einfach absetzen ist ganz schön gefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte jetzt auch gesagt die Insulinpumpe ,aber die ist ja sehr teuer und wird von der Kasse nicht bezahlt.Wie wär so ein Insulinstift,aber wohl auch nicht gut.Wünsch dir alles gute ,das du noch das passende findest und nicht die Schmerzen ertragen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :) Ich würde dir empfehlen ein Blutbild machen zu lassen, für mich hört es sich eher nach einer Überempfindlichkeit im Nervensystem an :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von battleck
11.06.2013, 15:49

Blutbild worauf bezogen? Mir werden alle 3 Monate Blut abgenommen und alle relevanten Werte geprüft.

Sollte ich irgendwas spezielles anfragen was geprüft werden soll?

0

..GErät defekt? Insulinpumpe ist dann aber die Wahl!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von battleck
11.06.2013, 15:40

Nein, kann nicht defekt sein. Sind solche Diapens (Einweginsulinspritzen) wo nur vorne eine Nadel aufgesteckt wird. Das Jede Nadel defekt ist, wage ich mal zu bezweifeln.

Sind denn Insulinpumpen bei Diabetes Typ 2 überhaupt gebräuchlich?

0

Was möchtest Du wissen?