Insektenstich vor ca. 16 Jahren ( Ägypten) immer wieder sichtbar entzündet.

3 Antworten

Ob das mit dem Stich zusammen hängt, kann ich mir eher nicht vorstellen.

Ich würde damit wahrscheinlich zum Arzt gehen. Aus der Ferne kann man nur mutmaßen.

Insektenstich am Fuß

Ich habe bei der Gartenarbeit nur Clogs getragen ohne Socken. Ich neheme an, dass es ein Insekt war, dass mich in den Fuß gestochen hat. Im Gegensatz zu den üblichen Stichen von Stechmücken (hatte ich auch schon ein paar, kein Vergleich) tut es sofort weh, die Einstichstelle ist dunkelrot und hat einen Durchmesser von ca. 1mm. Um den Einstich herum bildet sich sofort eine Rötung von 2 - 3 cm. Die Stelle schwillt nicht an, dafür wird der ganze Fuß bis über den Knöchel dick. Es juckt fürchterlich, normale Mitel wie Fenistil (auch mit Cortison) helfen nicht. Die Beschwerden dauern etwa 8 - 10 Tage. Da ich das in den vergangenen Jahren schon zweimal hatte, habe ich diesmal sofort Cortisontabletten (2 x 2o mg) genommen (vom Arzt verschrieben) und eine starke Cortisonsalbe (Ecural). Dadurch wurde das schlimmste verhindert, gejuckt hat es trotzdem. Ich war beim Arzt, eine Zecke war es nicht. Hat jemand so etwas schon gehabt?

...zur Frage

starker Ausschlag von Antibiotikum?

Guten Abend! Ich (w, 16) habe im moment ein sehr großen problem würde ich sagen. Und zwar fing es erst damit an dass ich in den osterferien meine weisheitszähne entfernt bekommen habe, sich dann aber die wunden entzündet (geeitert) haben und ich darauf zu meinem pech auch noch eine eitrige Mandelentzündung bekam. Bin dann natürlich gleich zum arzt wegen den starken halsschmerzen und allem. Dieser hat mir Amoxicillin tabletten verschrieben. Hab sie jetzt ein einhalb woche genommen und hatte bis jetzt imemr mal wieder bauchkrämpfe und temperatur. Doch heute früh fingen meine Ohren an zu glühen und zu jucken. Dann habe ich in der schule bemerkt dass mein ganzer körper von roten punkten und flecken übersät war was jetzt noch um einiges schlimmer ist. Dazu kommt noch schwindel, leichtes fieber(in wallungen), kopfweh und natürlich juckreiz. Jedenfalls war ich dann sofort nach der schule mit meiner mutter beim arzt. Bin gleich dran gekommen und dann meinte er ich bin entweder allergisch auf amoxicillin/penicillin oder, da ich diesen ausschlag erst seit heute habe, eine folge vom pfeiferschen drüsenfieber (nachweis durch bblutabnahme)!!!:( er hat mir jetzt cortison tabletten (und etwas gegen allergien was ich noch nicht nehme) verschrieben (für 3 tage). Jetzt habe ich mehrere fragen: Was kann ich (außer fenistil) noch gegen den juckreiz machen? Soll ich testen lassen ob ich das pfeiffersche drüsenfieber habe oder vergeht das schnell von selbst? Bzw. Was vermutet ihr was ich habe, denn es ist nun wirklich sehr schlimm und mir geht es richtig dreckig:( Vielen dank schonmal

...zur Frage

Herzmuskleentzündung

Hallo, die Herzmuskelentzündung die bei mir am 05.02.2014 diagnostiziert wurde,ist immer noch nicht ganz abgeheilt! Beim letzten Besuch beim Kardiologen war im Herzultraschall immer noch eine Stelle sichtbar die entzündet ist sie ist zwar kleiner geworden aber immer noch da. Da ich schon 2 mal Herzrasen hatte hab ich jetzt einen Betablocker verschrieben bekommen Bisoprolol 2,5 mg ,davon soll ich morgens eine 1/2 Tbl nehmen. Der Kardiologe meinte(14.05.2014) ich könne mich jetzt langsam wieder belasten, kleine Spaziergänge,und vielleicht könne ich in ca 4-6 Wochen wieder arbeiten. Ich habe jedoch immer noch diese Beschwerden wenn ich zb. schneller die Treppe hochlaufe oder bergauf geht noch gar nichts, bei den Spaziergängen muß ich langsam machen und wenn es warm ist fühl ich mich nicht wohl. Ich hab auch manchmal noch dieses Brennen im Brustkorb, das ist zwar alles nicht mehr so schlimm wie vor 8 Wochen, aber weg ist es auch noch nicht. Mein nächster Kardiotermin ist am 23.06, ich wollte bis dorthin eigentlich wieder arbeiten, aber ich glaub das schaff ich noch nicht, und ich will ja auch nicht das sich das nochmal verschlimmert. Wie lange können diese Beschwerden noch andauern und soll ich arbeiten gehn ,obwohl ich noch nicht fit bin? Ich arbeite in einem Behinderten Wohnheim mit Wechselschichten und Pflege. Danke

...zur Frage

merkwürdiger dreipunkte halbkreiförmiger insektenstich

Hallo, ich wurde letztens beim Spazierengehen durch Wald und Wiese von etwas am Bein gestochen. Der Stich besteht aus 3 Punkten, die dreieckig angeordnet auf einem Halbkreis liegen. Ich habe es erst gemerkt, als sie zu jucken angefangen haben ca. 1 Stunde später. Ich habe ungefähr 25 Stiche nur auf der Innenseite der Wade. Wer weiß von welchem Insekt dieser Biss stammen könnte? Außer, dass es juckt, muss ich ja nichts weiter befürchten, oder?

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Wie erkenne ich, ob Insektenstich gefährlich ist?

Ich wurde am Sonntag von einem Insekt am Fuß gestochen oder gebissen. Die Stelle ist leicht geschwollen und ca. anderthalb Zentimeter groß und rot. Sie juckt sehr. Außerdem habe ich heute festgestellt, dass von der Stelle ein ca. 2 Zentimeter großer roter Strich abgeht. Der Stich ist unterhalb des Knöcheln, der Strich ist Richtung Zehen. Sollte ich damit zum Arzt gehen? Ist es gefährlich?

...zur Frage

STARKES SCHWITZEN NACH INFEKT

wer kann mir helfen, habe nach infekt bei anstrengung schweißausbrüche. infekt wurde jetzt noch behandelt mit antibiotika da ich schon einmal früher eine lungenentzündung hatte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?