Insektenstich tut soo weh?

2 Antworten

Kommst Du an Spitzwegerich heran? Oft ist das bei Hitze das, was als letztes noch auf verdörrtem Rasen wächst. Andere Wegerichsorten gehen auch; alternativ Gänseblümchenköpfe - aber die sind jetzt meist vertrocknet...

Nimm ein paar Blätter, zerquetsche sie und reibe sie auf der Haut hin und her, bis Saft austritt - und dann noch ein bißchen länger. Das Massieren an sich ist auch gut, mit dem Wegerichsaft besser. Noch besser ist eine Spitzwegerichtinktur, also das ganze wochenlang in Alkohol gebadet (sollte man im Haus / Reisetasche haben für solche Fälle); das hat mir sehr gut geholfen bei allen Sorten Stichen, dann hilft ja auch der Alkohol.

Du kannst auch Auflagen von Quark (mager, den großen Pott) oder Zwiebelstückchen machen; 1-2 EL in ein Taschentuch (sonst ist das zuviel Schweinerei) knoten oder mit Gummi drum (oder in eine Socke füllen); oder eine halbe Zwiebel auf dem Stich reiben.

Bei manchen Stichen wirkt Säure (Essig, Zitrone), bei anderen Lauge (Natron, Backpulver). Ausprobieren, wenn unbekannt. Du kannst es jeweils aufträufeln oder -tupfen oder einen Brei daraus machen und mit Lappen bedecken, oder einen flüssigen Wickel daraus machen. Nur warmwerden sollte das alles nicht, das schwillt mehr. Dann abnehmen und später wieder drauf - oder die nächste Sorte Auflage versuchen.

Eisauflage in Handtuch/ Waschlappen (Kühlpad oder Tüte Erbsen oder sowas) oder Bad in kaltem Wasser sind auch gut. Im Sitzen kannst Du Dir eine Schüssel hinstellen und plätschern, das kühlt dann besser.

Ich wünsche Dir, daß es bald besser wird und nicht mehr so wehtut! Und meide in Zukunft blühende Kleewiesen!

Mich hat diese Woche eine Wespe gestochen. Roter Punkt in der Mitte, heller kleiner Ring drumherum......

Zustand nach Wurzelbehandlung

Hallo, Mittwoch hatte ich eine Wurzelbehandlung, an dem ersten Backenzahn im Oberkiefer. Er wurde auch bereits entgültig verschlossen, da keine entzündung festgestellt wurde. Das Loch war einfach nur schön sehr tief und der Zahnarzt ist sehr zufrieden, auch mit dem Röntgenbild. Seit gestern Mittag, fühlt sich der Zahn etwas unangenehm an. Das zahnfleisch ist schon seit Mittwoch bissl geschwollen, brauchte aber auch 4 spritzen.. Ich verspüre einen leichten Druck an oder in dem Zahn. Er meinte zwar es kann jetzt eine Woche dauern, bis er Ruhe gibt, von zwicken über Druckschmerz bis hin zu pochen ist alles drin, aber bin trotzdem beunruhigt. Es schmerzt nicht wenn ich hin komm, auch nicht beim Zähne putzen, er ist nicht kalt und warm empfindlich. Er tut etwas weh beim zubeißen, deshalb kaue ich auf der anderen Seite. Habe gestern dann viel gekühlt, das hilft auch wunderbar. Ich weiß ich muss jetzt bissl Geduld haben, so eine Behandlung ist anstrengend für den Zahn. In 6-12 Monaten will er den Zahn überkronen. Vielleicht könnt ihr mir eure Erfahrungen schildern, wie es euch so erging. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?