Inkontinenz beim 22jährigen Mann, welcher keinen Geschlechtsverkehr haben möchte?

2 Antworten

Hallo, wie ist es denn jetzt ausgegangen?

Für mich hört sich das sehr nach Inkontinenz an, und er schämt sich dafür, weil er noch so jung ist und er Angst hat, du könntest es unappetitlich finden. Dabei gibts so viele Lösungsmöglichkeiten für Inkontinenz! Sportübungen (Beckenboden gibts auch bei Männern) Medikamente(z. B. Vesikur!), Operationen (Blasenhebung, Prostata etc.). Sprich ihn einfach mal sanft darauf an und frag ihn, was sein Arzt gesagt hat. Reden ist das A und O in einer Beziehung.

LG Hurli

Hallo SW,

es wäre hier die Frage ob es bei Deinem Mann ein Nierenproblem bzw. ein Wirbelsäulenproblem gegeben hat ! Die Folge ist sehr wahrscheinlich eine Blasenschwäche gewesen.
Es ist nun für einen Mann nicht unbedingt das Wahre seiner Frau zu gestehen ich habe eine Blasenschwäche ...man rechnet als Mann dann ja ganz schnell damit das Frau sagt und Tschüss!

Es wäre jetzt Deine Aufgabe SPÄTESTENS nach dem Studium mit Deinem Mann Tacheles zu reden. Ihm ganz offen zu sagen - ich nehme an das Du eine Blasenschwäche hast. Ich liebe Dich aber ich möchte endlich wissen was los ist. (so ähnlich zumindest..).

Wenn Ihr das Gespräch über das Thema immer wieder raus schiebt ..jetzt muss er erst noch die Qualifizierung machen und dann die ..... wird es Eure Ehe zerstören langsam und sicher!

Wenn ihr dann darüber gesprochen habt kannst Du den Felsen der da herunter fällt richtig hören. ich schätze nämlich das Dein Mann durch das Ganze psychisch . ziemlich belastet ist - was das Alles noch deutlich verschlimmern kann oder schon hat! Man stelle sich einmal vor ihr seit auf einem Fest oder... und da wird etwas sichtbar .... weil er es heimlich nicht mehr ganz ....

Ich weis nicht was sein Urologe zu ihm gesagt hat ob es da keine Möglichkeiten mehr gibt oder... ?

Es gibt hier Selbsthilfegruppe für Inkontinenz wenn man bei folgenden Link SHGs in Deutschland anklickt erscheint eine Deutschlandkarte.... oder daneben halt für AT oder CH

http://www.selbsthilfeverband-inkontinenz.org/svi_suite/selbsthilfe.php

Es gibt dann noch Foren zum Thema z.B. bei dem Verein Inkontinenz - Selbsthilfe e.V. Musst halt ein wenig suchen. Ich kann nur einen Link einstellen. So das muss reichen - lasst Euch nicht zu lange Zeit über das Thema zu sprechen!

Alles Gute Stephan

47

PS. das mit den Nierenproblem bzw. Wirbelsäule .. kann natürlich nur eine Vermutung sein ..

0

Ungeschützter Sex ca 2 Minuten lang - schwanger werden?

Hallo, eine Frage an die Frauen hier die sich sehr gut mit Zyklus usw. auskennen oder vll sogar Frauenärztinnen sind (vll habe ja das Glück....) ich möchte aber vorhab schon mal sagen, an ALLE: keine beleidigende Sprüche/Kommentare wie "naiv, d**mm, etc muss man denn sein". Bitte spart euch das, ich weiß selber das es echt naiv war, und absoluter Leichtsinn. Ich möchte lediglich nur Tipps, gut gemeinte Ratschläge und keine Sprüche in irgendwelche derart runtermachenden Weise.(Ich schreibe das, da ich es unmöglich finde wie sich so mancher hier und auch bei gutefrage.net verhält, da sind Menschen die wirklich nen ernst gemeinten Rat brauchen und stattdessen werden sie in irgendeiner Art und Weise runtergemacht, das geht gar nicht) Hatte die Nacht für ca. 2 Minuten ungeschützten Geschlechtsverkehr, danach meinte ich es reicht ist mir zu riskant. Es war einfach kurz über uns gekommen. Nun aber plagt mich Angst und Sorge schwanger werden zu können durch evtl. einem Lusttropfen. Laut dem Kalender bin ich unfruchtbar und 6-7 Tage vor meiner nächst anstehenden Periode, Eisprung war angeblich am 14.10. und ich war vom 9-15.10. angeblich fruchtbar - laut der Berechnungen. Zu meinen Daten laut meinem Periodenkalender: Zykluslänge muss 26-27 Tage sein, meine letzte Periode war am 03.10. -08.10. (6 Tage im Durchschnitt), heute ist Zyklustag 20. nächste Blutung wird wie schon erwähnt in 6-7 Tagen erwartet. Und dann gibt es da noch ein Problem, der Mann mit dem ich den ungeschützten Geschkechtsverkehr hatte, ist mein neuer Freund mit dem ich seit 9 Tagen zusammen bin & er hat in seinem Leben schon viel mit anderen Frauen geschlafen.... Er hat sich das letzte mal vor 1 Jahr vor Geschlechtskrankheiten untersuchen lassen, seitdem nicht mehr, jetzt hab ich Angst das ich mich auch noch mit irgendwas infiziert habe. Was mache ich jetzt ? Morgen ist Sonntag, Ärzte haben zu und bis Montag will ich nicht warten. Muss ich mir sorgen machen oder ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen? Habt ihr Tipps wie ich weiter vorgehen soll? Wirklich nur antworten wenn ihr was wisst...

Danke und liebe Grüße.

...zur Frage

Bin ich psychisch krank?

Es geht darum ,dass ich mit 21 noch nie eine Freundin hatte. Seit meinem 16. Sehne ich mich danach und seit der Zeit hatte ich auch Angebote und hatte auch Sex etc aber nie eine Freundin ( naja eine für 4 Tage). Ich kriege oft Komplimente wegen meinem Aussehen, jedoch wurde ich früher oft gemobbt weil ich dick war. In mein Unterbewusstsein hat sich festgenagelt, dass Frauen mich unattraktiv finden und ich grübel viel warum ich bis jetzt noch keine Freundin hatte. Es läuft immer darauf hinaus, dass ich nicht gut genug aussehe und vergleiche mich auch ab und an mit anderen. Dadurch kommt auch ein wenig Hass hoch und ich sehe mich auch oft als Opfer. Kann es sein dass ich psychisch krank bin oder kann man noch irgendwas drehen? Wenn ich z.B. mit einer Frau rede etc freu ich mich etc aber habe immer Angst weiterzugehen, sprich Angst vor einer Ablehung und da kommt im Unterbewusstsein hoch, dass keine mich attraktiv findet.

das bin ich http://imageshack.us/photo/my-images/14/31082110918345620551100j.jpg/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?