Inhalt einer Zecke ins Auge bekommen

1 Antwort

Normalerweise sollte da nichts geschehen, nicht vorstellbar. Zur Sicherheit kannst Du ja mal den Arzt anrufen und Dich erkundigen. Mach Dir keine Angst.

Borreliose - auch ganz lange nach einem Zeckenbiss möglich?

Hallo!

Ich habe ja bereits seit längerer Zeit Probleme mit meinem rechten Bein, u.a. mit Missempfindungen, Kribbeln und Taubheit (s. andere Fragen von mir).

Nun wurde ich (u.a. auch hier) auf die Idee gebracht, dass es sich evtl. auch um eine Borelliose handeln könnte.

Ich hatte tatsächlich mal einen Zeckenbiss, allerdings ist das schon über 4 1/2 Jahre her, das war Anfang Juni 2006. Als ich die Zecke entdeckt habe, da muss ich die auf jeden Fall schon ca. 12 Stunden gehabt haben. Trotzdem hatte sie sich aber noch nicht vollgesaugt, sie war noch winzig klein.

Und nachdem die Zecke (vom Arzt) entfernt worden war, hatte ich keinerlei Probleme. Also keine Rötungen etc. In der ganzen Zeit nicht. Habe mich da auch vorsorglich gleich neu gegen Tetanus impfen lassen.

Kann das jetzt denn tatsächlich sein, dass nach so langer Zeit, also über 4 Jahre, eine Borreliose auftritt? Hätte ich dann nicht schon viel früher was haben müssen? Ich kann das ehrlich gesagt, nicht so recht glauben, dass sowas erst nach so langer Zeit auftritt.

Was meint ihr dazu, habt ihr da evtl. Erfahrungen?

Danke und viele Grüße!

...zur Frage

Augentropfen falsch verwendet. Kann es Hornhaut Schäden verursachen?

Hallo leute ich hab eine Bindehautentzündung der Augen arzt hat mir die Augen tropfen von** Oftaquix** verschrieben der inhalt von der Augentropfen enthält Hemihydrat Benzalkoniumchlorid 0,05 mg, Natriumhydroxid oder Salzsäure und Wasser für injektionszwecke ,, das steht auf der Verpackung .

in der Gebrauchsinformation steht drinnen , Oftaquix Augentropfen darf nicht in das Innere des Augapfels eingespritzt werden . ich hatte es Vergessen und hab es falsch verwendet :(

ich habe es gestern abend 2 Tropfen in die Bindehaut und auf die Hornhaut getropft , Jetzt mach ich mir sorgen ob es der Hornhaut schäden kann , insbesondere weil es Salzsäure enthält ? ,
und mir ist nicht ganz klaar wieso es nicht Auf die Auge getropft werden soll ?

...zur Frage

Ich verzweifle gerade - finde keinen Augenarzt der mich behandelt - weiß nicht was ich machen soll

Ich verzweifle! Mein Auge ist seit gestern Abend wieder schlechter. Gestern morgen war es zuerst besser, hatte relativ wenig Beschwerden u. es war kaum noch gerötet. Aber abends war das Auge wieder ganz rot, und es hatte sich auch wieder ein kleines Bläschen gebildet. Ich habe jetzt zusätzlich immer das Gefühl, dass ich was im Auge habe (durch das Bläschen?) und immer diesen Druck im u. ums Auge.

Ich rufe jetzt seit über einer Stunde bei den verschiedensten Augenärzten an, um irgendwo noch eine Möglichkeit zu bekommen, behandelt zu werden. Aber da geht gar nichts! Der Notdienst für unseren Kreis ist sogar heute über 60 km weit entfernt und es ist eine Katastrophe da fahrtechnisch irgendwie hinzukommen. Und das Geld für 2x über 60 km Taxi habe ich leider auch nicht... Entweder sind die Ärzte im Urlaub u. haben die gleiche Notfallnummer auf dem AB angegeben. Oder sie sind zwar erreichbar, machen aber nur für spezielle Ärzte Notdienst und nehmen mich nicht. Ich habe es schon im Nachbarkreis versucht. Auch dort keine Chance. Die Ärzte, die da sind, machen nur Notdienst für Ärzte aus dem eigenen Landkreis. Auch in der nächstgrößeren Stadt werde ich immer nur auf den Notdienst verwiesen...

Ich habe auch in der Ambulanz der Augenklinik angerufen. Auch dort hat man mich an den diensthabenden Arzt verwiesen, man sei nur für akute Notfälle da.

Was soll ich denn jetzt machen?

...zur Frage

Kann ich Chlorhexemed nach einer Weisheitszahn-Op eine trockene Knochenentzündung verursachen?

Vor fünf Tagen wurden meine vier Weisheitszähne entfernt. Nach einem Tag wurden die Jodstreifen entfernt und dann wurde mir Chlorhexamed verschrieben. Bisjetzt verlief alles ziemlich gut. Ich hatte gar keine Schmerzen oder Schwellung bisjetzt. Jedoch habe ich auf der Internet-Seite von Apotheken-Umschau erfahren, dass man kein Chlorhexidin verwenden darf.

"In der frischen Wunde bildet sich ein Blutpfropf, aus dem neues Bindegewebe und schließlich neue Knochenmasse entsteht", erklärt Angelika Brandl Naceta-Susic. Deshalb sollte der Patient nach der Operation zwei, drei Tage nichts Heißes trinken. "Er sollte nur mit Wasser, nicht jedoch mit einer Lösung wie zum Beispiel Chlorhexidin spülen", ergänzt Ralf Smeets"

Mein Vater hatte mal eine trockene Knochenentzüng, weil er seinem Mund mit Mundspülung gespült hatte. Und sein Zahnarzt meinte zu ihm, dass er kurz davor war seinen Kiefer zu verlieren. Jetzt bekomme ich langsam Angst, weil ich selber meinem Mund mit Chlorhexamed gespült habe. Sollte ich deshalb erneut zum Zahnarzt gehen? Oder gibt es keinen Grund zur Sorge?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?