Ingwer als "Entgifter"?

4 Antworten

Ingwer ist getrocknet, als Pulver und frisch als Wurzel gleich gut, in Asien (Indonesien) wird er in beiden Formen als Medikament eingesetzt, bei uns kannst du in der Apotheke ingwerkapseln für die Reisekrankheit holen, Da hilft auch frischer Ingwer

Ich zum Beispiel hatte immer nach dem Essen, irgendwelche Krämpfe im Bauch, wenn ich aber indonesisch gekocht und gegessen habe, hatte ich sie nicht, das lag an den Gewürzen unter anderen am Ingwer.

Ingwer hat eine Vielzahl an positiven Wirkungen, ums dir einfach zu machen kannst du dir diesen Bericht durchlesen: http://www.teeseite.co/ingwertee/wirkung-von-ingwertee/

Ansonsten findest du auf wikipedia die Wissenschaftlichen und ausführlichen Wirkungen von Ingwer.

gruß fitgirly

Hallo Lu94Pi,

im Normalfall sollte man schon frischen Ingwer z.B. in Salaten verwenden. Wenn man Ingwer zum Teekochen verwendet geht viel an Inhaltsstoffen durch die Wärme verloren. Zur Not geht auch getrockneter Ingwer. Ich habe einmal Ingwertee gekocht und es war eher etwas zum abgewöhnen.

Vielleicht wird man ja in Zukunft nicht mehr ganz so viele neue Medikamente geben die in Deutschland auf den Markt kommen. So das man mehr auf Naturprodukte zurückgreift !

Denn ob die Testpersonen es so lustig finden wenn auf ihre Sicherheit immer weniger geachtet wird? Eine neue EU-Verordnung will genau das ändern, dass heißt evtl. bekommen wir ja bald Verhältnisse wie in Indien. Wo die meisten Medikamente getestet werden!

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/klinische-studien-eu-politiker-streiten-ueber-geplante-verordnung-a-890024.html

VG Stephan

Alle 10 Minuten starke Magenkrämpfe

Hallo, früh am Morgen bin ich aufgrund starker Magenkrämpfe aufgewacht. Gleich darauf musste ich auf die Toilette, weil ich Durchfall hatte. Danach hatte ich alle 10-15 Minuten starke Magenschmerzen, die nach etwa einer Minute wieder vergingen. Als mir dann meine Mutter Tee brachte und ich etwa eine Stunde im Bett verbrachte, verging der Schmerz vorerst. Allerdings habe ich fast den ganzen Tag nichts gegessen, da danach die Schmerzen wieder begannen. Jetzt am Abend kommen die Magenschmerzen wieder, aber nur alle 30 Minuten und nicht mehr so stark. Gleich morgen werde ich zum Arzt gehen, wenn die Schmerzen nicht vergehen, aber vielleicht hatte ja jemand von euch sowas und kann mir jetzt schon sagen, was es sein könnte.

PS: Ich war vor 5 Tagen in der Türkei und bewege mir in letzter Zeit kaum (sitze vor dem PC). Außerdem hatte ich in den letzten Tagen öfters Durchfall. Achja, ich habe auch vorgestern meine Bauchmuskulatur trainiert und ich glaube, da habe ich ein wenig übertrieben (vor allem, weil ich meinen Bauch so gut wie nie trainiere) Danke für Eure Hilfe

...zur Frage

Was tun bei Muskelschwund?

Hallo zusammen,

Kurz zu mir: Ich bin 21 und habe Muskelschwund in den Händen, wobei links viel stärker ist. Mit der linken Hand kann ich nichtmals eine Milchpackung hoch heben und außerdem zittert sie immer (bei Aufregung und Anstrengung sehr stark). Dazu kommen Krämpfe und willkürliche Zuckungen. Dass ich kaum Kraft in der einen Hand habe schränkt mich im Alltag ziemlich ein - ich kann kein Bass mehr spielen (eigentlich mein einziges Hobby), fühle mich nicht sicher, wenn ich mich aus Platzgründen in der Bahn mit der linken Hand festhalten muss (was in einer Großstadt zu gewissen Zeiten leider oft vorkommt) und schäme mich sogar etwas, sodass ich immer versuche, meine Probleme zu verstecken. Kurz gesagt: ich vertraue meinem eigenen Körper nicht mehr.

Nun zu meiner Frage: Wie kann man Muskelschwund entgegenwirken, damit es einen im Alltag nicht so sehr einschränkt? Kann man verloren gegangenes Muskelgewebe irgendwie wiederherstellen, durch Training zB? Kann man etwas gegen das Zittern machen? Hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen und Tipps? Ich bin auch offen für alternative Methoden - Hauptsache ich kann wieder Bass spielen...

Danke schonmal!

PS

Beim EMG zeigten sich Auffälligkeiten.

...zur Frage

Zwischendurch Bauchschmerzen ohne weitere Symptome?

Moin. Ich M25 Leide seit ca 2 Wochen unter komischen Bauchschmerzen. Sie treten immer zufällig auf, manchmal alle 15 min, manchmal jede Stunde, manchmal alle 3 Stunden oder manchmal nur 1-2 mal am Tag. Dann tut mir der komplette Bauch weh, sowohl Unterbauch als auch oben am Magen, das ist aber weder ein ziehen noch ein drücken, das tut auf gut Deutsch gesagt einfach nur weh, hab nur das Gefühl das der Schmerz eher mittig ist, aber er strahlt über den kompletten Bauch, manchmal sogar bis in den unteren Rücken. Meistens geht's nach 5 Minuten wieder aber manchmal hält das auch bis zu 20 Minuten. Wie im Titel schon beschrieben hab ich sonst keine weiteren Symptome, beim abtasten tut nichts weh, ich kann Futtern, trinken, rauchen, arbeiten, eigentlich alles. Und es macht auch keinen Unterschied ob ich jetzt z.b eine fettige Pizza esse und dabei Energy oder Cola trinke, oder ob ich mich einfach entspanne und Wasser oder Tee trinke, die Schmerzen kommen und gehen wann sie wollen. Wollte heute eigentlich zum Arzt gehen, aber da es gestern nur einmal kurz vorkam, und heute den Tag so gut wie gar nicht, hab ich gedacht es wäre weg. Allerdings ging es gerade wieder kurz los, hab mich dann für 5 Minuten ins Bett gelegt und jetzt geht's wieder. Mir ist auch aufgefallen das es meistens Nachmittags oder Abends losgeht, deswegen hab ich den Verdacht das ich vielleicht einen Reizmagen habe und er beim Verdauen solche Schmerzen verursacht. Kennt sich jemand mit sowas aus oder hat einer schon mal so etwas gehabt? Ich brauch jetzt keine komplette Diagnose, ich wollt mich nur erkunden ob jemand schon mal das selbe hatte oder eine Ahnung hat was es sein könnte. Danke für die Antworten.

...zur Frage

Amoxicillin bei Nasennebenhöhlenentzündung keine Wirkung?

Hallo,

Ich bin zurzeit gerade etwas ratlos, angefangen hat das Dilemma mit einer Grippe die ich augenscheinlich nicht richtig auskuriert habe und mir darauf hin eine NHE zugezogen habe. Diesen Samstag bin ich dann in die Bereitschaftsklinik da ich so über Kopfschmerzen und Gliederschmerzen geklagt habe. Darauf hin bekam ich Amoxicillin 1000mg verschrieben für 10 Tage.

Mein Problem aber: Ich nehme das Antibiotikum seit 4 Tagen 3x täglich ein aber ich rieche nach wie vor nichts (wirklich so gut wie gar nichts) und das Sekret fließt nur sehr schwer ab. Vor paar Tagen war es noch grünlich aber jetzt ist es milchig bis weiß. Habe aber nach wie vor angst, das sich die Symptome nicht bessern. Kopfschmerzen verspüre ich immer noch. Ich mache zusätzlich auch Nasenduschen mit Emsersalz und Inhaliere mit Kamillen Tee. Gelmytrol verwende ich auch.

Meine Frage: Soll ich mir einen HNO zurate ziehen? Ich kann es mir echt nicht leisten aus schulischen Gründen längere Zeit Auszufallen und auf meinen Geruchssinn will ich auf dauer auch nicht verzichten...

Hoffe jemand hat einen Rat für mich oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht.

...zur Frage

Ibuprofen bei Nagelbettentzündung?

Ich habe (schon wieder) Probleme mit meinem mittleren Zeh. Bei schneiden am Dienstag (11.04.) musste ich den Nagel etwas aus der Ecke anheben. Keine Ahnung ob ich dabei was verletzt habe, geblutet hat auf jeden Fall nix. Die Tage danach wurde es etwas rot, ich hab den Fuß ein paar mal gebadet und betaisodona salbe in die ecke gegeben. Am Freitag habe ich din Ecke dann noch mal "angehoben" und ein wenig von der Haut (?) darauf abgeschnitten weil ich dachte es läge daran, dass der zeh drückt. Heute bin ich mit höllischen Schmerzen aufgewacht und merke den zeh bei jedem Schritt. Er ist rot wie ein Pavianarsch!

Ich habe 3 mal gebadet (mit kernseife) und immer schön dick betaisodona drauf. Keine Besserung! Ich bin kurz davor ibu zu nehmen... soll ja auch entzündugshemmend wirken. Vielleicht bin ich nur verwöhnt von meinem schnellen Erfolg beim letzten mal... aber kann es sein dass die salbe mit der zeit ihre Wirkung verloren hat? Ich könnte echt heulen... hat noch jemand tipps????

P.S. Bitte nicht "geh zum Arzt/zur Fußpflege... das weiß ich selbst aber ich würde es gerne noch über die Feiertage in den Griff kriegen!

...zur Frage

Medizinische Wirkung vom Schröpfen?

Wie sieht das mit dem Schröpfen eigentlich aus, ist die Wirkung medizinisch bewiesen, oder muss man einfach daran glauben? Hat jemand schon positive Erfahrungen damit gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?