Informationen zur Privaten Krankenversicherung?

7 Antworten

Solange du voll arbeitest, ist es kein Problem, privat krankenversichert zu sein. Du bekommst die Hälfte dazu und am Anfang sind die Beiträge niedrig. Die steigen aber immer weiter an. So richtig unangenehm wird es erst, wenn du in Altersteilzeit gehst, da musst du nämlich fast den ganzen Beitrag selbst finanzieren. Ab 55 kommst du faktisch nicht mehr raus, auch wenn dein Gehalt sinkt. Die Beiträge bleiben aber hoch und können immer steigen. In der Rente bin ich dann in den Basistarif gewechselt und habe trotz höherer Beiträge, als in der gesetzlichen nicht mehr Rechte. Ich würde nie mehr mich privat versichern lassen, sondern in die freiwillige Kasse bei den gesetzlichen gehen.

Ihr geht hier alle nur auf die Kosten ein, aber ich nenne Mal die Vorteile, die mir so als Privatpatient aufgefallen sind.

Ich gehe dabei von normalen Praxen aus und nicht reinen Privatpraxen aus.

  • du bekommst immer sofort einen Termin. Mir fällt das immer auf wenn ich im Wartezimmer zuhöre... "Wie sind sie versichert? Gesetzlich! Tut mir leid, haben erst in 4 Wochen was frei" - und ich wurde gerade, obwohl es kein Notfall war, einfach reingeschoben.

  • der Arzt nimmt sich viel mehr Zeit für dich (klar, er verdient an dir auch gerne mal das 4-fache^^) - aber während 10 Personen auf die Untersuchung warten, kümmert er sich bestens um dich und nimmt sich Zeit.

  • im Krankenhaus wird man ganz anders behandelt; folgendes Beispiel: Mein Zimmernachbar hatte ständig Schmerzen und klingelte nach den Schwestern. Die kamen, haben aber erstmal mich gefragt (mir ging es aber gut), ob alles okay ist und ob sie etwas für mich tun können. Dann ging es erst zum hilfsbedürftigen Patienten. Auch beim Essen: super Auswahl an verdammt leckerem Essen gegenüber standard"fraß" beim Kassenpatienten.

  • Zahnarzt: Amalgam- oder Keramikfüllung? Ach, sie sind ja privatversichert, dann nehmen wir natürlich Keramik...

Also ich bin erst 18, zahlen tut mein Vater (selbstständig) - es ist wirklich sehr teuer, aber man bekommt dafür eben auch einen ganz anderen Service. Wobei das manchmal schon dekadent wirkt ;)

Was möchtest Du wissen?