Infekt - Zähne im Unterkiefer schmerzen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einem grippalen Infekt kann Kieferknochen, Kieferhöhle und Kiefergelenk in Mitleidenschaft gezogen werden und die Schmerzen auslösen. Falls nach Abklingen deiner Erkältung die Schmerzen immer noch da sind, solltest du zum Zahnarzt gehen. Ansonsten sollte dir eine Schmerztablette Erleichterung verschaffen. Gute Besserung!

Danke. Werde mir wohl eine reinhelfen müssen:-)

0

Schmerzen im Oberkiefer sind sehr häufig der Fall bei Infekten, weil die Kieferhöhle ja mit den andreren Nebenhöhlen verbunden ist. Beim Unterkiefer ist das nicht der Fall, aber es kann auch sicher passieren, dass beim Infekt dort die Zähne schmerzen. Ist aber nicht gerade typisch. Ich würde auch noch etwas warten bis die Erkältung abgeklungen ist. Allerdings sollten die Schmerzen sehr stark sein, und dauerhaft (nicht nur bei Erschütterung) würde ich lieber zum Zahnarzt gehen.

Eine Infektion im Hals-Nasen-Rachn-Bereich kann sich neben den Kieferhöhlen auch auf die Mundbodenspeicheldrüsen und die Kiefergelenke schlagen. In diesem Fall wäre ein Gang zum HNO-Arzt oder zum Kieferspezialisten (zumeist Zahnärzte) angesagt, um dem Übel eventuell mit einem Antibiotikum den Garaus zu machen. Vorsicht: eine zu lange verschleppte Erkältung führt auch zu Lungen- und eventuell Herzproblemen!

Was möchtest Du wissen?