Infekt oder erschöpfung?

2 Antworten

von der mittelohrentzündung kann was zurückgeblieben sein, da du sie nicht richtig auskuriert hast. schwindel und sehstörungen treten auf, wenn das gleichgewichtsorgan im ohr nicht ganz in ordnung ist.

das problem ist, dass du dich nicht geschont hast, sondern draussen warst und bäume geschnitten hast. wenn man antibiotika nimmt, hat man schnell den eindruck, dass es einem schon wieder gut geht. dabei ist der körper komplett mit der bekämpfung der krankheit beschäftigt.

wenn die nase zu ist oder du nebenhöhlenentzündung, probleme mit den stirn- und kieferhöhlen hast, kannst du dir mit einem dampfbad erleichterung verschaffen.

du benötigst eine schüssel mit durchmesser von mindestens 22cm durchmesser, ein grosses handtuch und ein geheiztes zimmer.

ausserdem 1-2 liter kochendes wasser und wahlweise 3 beutel kamillen-, thymian oder salbeitee und einen gehäuften esslöffel salz.

salz und teebeutel in die schüssel geben und mit dem kochenden wasser übergiessen. dann setzt du dich vor die schüssel, ziehst das handtuch über kopf und schüssel  und atmest 10 minuten den aus der schüssel aufsteigenden dampf ein. entfernung zur schüssel so, dass du es aushalten kannst.

anschliessend mindestens eine halbe stunde gut zugedeckt hinlegen (couch oder bett) und ausruhen.

das dampfbad kannst du 2-3 mal am tag machen. wichtig ist, dass du es noch mal am abend vor dem schlafengehen machst.

wenn die beschwerden sich nicht innerhalb von 4-5 tagen bessern,  das ganze noch mal ärztlich abklären lassen.

Hallo Tobias1222,

gerade im Zuge der zunehmenden Resistenzentwicklung sollten Antibiotika nicht so unkritisch eingesetzt werden. Außerdem können sie diverse Nebenwirkungen haben und schädigen die Darmflora, die jedoch für ein gutes Immunsystem immens wichtig ist. Daher sollte man nach jeder Antibiotikaeinnahme die Darmflora mit entsprechenden Präparaten aus der Apotheke (sog. Synbiotika) wieder aufbauen.

An Deiner Stelle hätte ich erst einmal auf naturheilkundliche Maßnahmen wie Zwiebelsäckchen, Homöopathie etc. gesetzt.

Empfehlenswert bei Infekten im HNO-Bereich sind Gesichtsdampfbäder mit Kamillentinktur, eine vital- und ballaststoffreiche Ernährung, ausreichend Schlaf und Flüssigkeitszufuhr (v. a. in Form von Mineralwasser und Cystustee), Spaziergänge in der Natur sowie die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Denn Zink hat sich bei diversen Infekten bewährt, ist wichtig für das Immunsystem und die Schleimhäute. Außerdem wirkt es entzündungshemmend.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

5

Ich hatte das schon zwei Wochen als ich begann Antibiotika zu nehmen,ich rede von chronischer mittelohrentzündung.. probiotika hab ich schon genommen

0

Noch immer Kopfweh nach sehr leichtem Unfall

Hallo,

am Montag hatte ich einen klassischen Auffahrunfall - ich bin der Person vor mir reingefahren, es war keine große Wucht, würde sagen so mittel. Bin etwa 65 gefahren oder 60 und hatte dann 5-7 m Meter zum Bremsen (/ist schgwer einzuschätzen, aber das würde ich so ca sagen). Es ist dann 15-20 Minuten nichts gewesen, dann ahbe ich leichtes Kopfweh verspürt, welches am Dienstag stärker war, am Mittwoch (gestern) wieder schwächer und heute war es auch nicht so stark, aber immer noch da und jetzt nach dem Schlafen (Abendschläfchen) ist es relativ stark.

Ich versteh nicht, warum ich Kopfweh habe, weil mein Kopf definitiv nicht stark in die Nackenstütze geprallt ist oder so. Peitschenschlagsyndrom - das habe ich wohl, aber wieso habe ich immer noch Kopfschmerzen? Mein Plan wäre gewesen heute zum Arzt zu gehen, das wurde aber verhindert....jetzt sage ich, wenn es am Montag nicht weg ist hat es was. Ich steigere mich nicht rein bezüglich es könnte was schlimmes sein, da ich sont nichts Arges verspüre, also keinen Schwindel oder Erbrechen bemerkt habe. Ihc habe lediglich das Gefühl Fieber zu haben und bin seit gestern bisschen "high", aber hab kein Fieber. Dürfte wieder meine hormonelle Geschichte sein. (habe das manchmal):

Wieso habe ich nach so einem harmlosen Unfall Kopfschmerzen?

...zur Frage

Nervenkribbeln, Erschöpfung, Kreislaufprobleme, Herzrasen - was kann das nur sein :(?

Seit 2 Tagen ist das jetzt so. Alles kribbelt, Arme, Beine, Rücken, Kopf, Hände... wirklich ALLES. Zudem fühle ich mich wie betäubt, mir ist schwindelig vom Kopf und Herzen her also so Kreislauf. Das macht mir so Angst, weil ich total neben mir stehe, sogar wenn ich rede komme ich mir komisch vor! Ich hatte diese Woche eine Erkältung und habe noch Schnupfen. Nächsten Sonntag also in 7 Tagen müsste ich meine Periode bekommen. Ich hab das mit den Nerven immer wieder mal, vielleicht ein Vitamin B12 Mangel, aber so extrem war es noch nie zusammen mit den anderen Symptomen! Was soll ich nur tun, das ist so unheimlich, ich fühle mich auch so, als wäre ich unter Narkose. Hilfe.

...zur Frage

habe ich fibromylgie?

ich m 23,hatte einen tennisarm,beidseitig..

der ist aber nun laut handchirurg weg und es ist kein druckschmerz mehr vorhanden.wegen noch bestehenden schmerzen in den händen,gegen die nur massage hilft und schmerzen an der ellenbogeninnenseite,wechselnde schmerzen im unterarm in den fingern.

ausserdem habe ich dieses jahr zwei halsentzündungen gehabt mit kopfweh halsschmerzen.danach noch lange andauernde erschöpfung,müdigkeit.

(in der vorgeschichte hatte ich eine leichte hirnhautentzündung,danach nackenverspannungen,rückenblockaden,alles durch muskeltraining in den griff bekommen..hatte immer weniger probleme und arbeite als landschaftsgärtner mit 50 %..)

habe nun oft müdigkeit,oft kopfweh (halsentzündung wieder weg,kann natürlich auch durch erschöpfung kommen) und die schmerzen in den händen und leicht noch in den ellenbogen.physioterapheut sagt verspannungen in der schulter,im nacken im arm und händen..habe auch hautrötungen an händen und am augenlied..mir hat man nie blut abgenommen noch tests gemacht..beim röntgen nix gefunden..nun soll ich zum rheumatologe..

nun würde ich gern wissen :reichen diese symptome für fibromyalgie?gibts hier leute mit fibromylgie die mir ihre schmerzen beschreiben würden?

...zur Frage

Hallo ,Chlor gegen Neben -und Stirnhöhleentzündung?Betrüger oder was?

Hallo ,vor 2 Wochen habe ich wegen Stirnhöhlenentzündung bei meiner Tochter um Rat gebeten,dann zwischen den Antworten wer auch eine super gutes Hausmittel sein sollte dass helfen soll.Ich habe diesen Link angeklickt und es hat sich herausgestellt das diese Info kostet etwa über 19 €,und was macht man nicht für Kinder,also habe das zeug gekauft,dann habe drinnen gelesen dass diese Mittel Chlor sein soll,so Chlor wie man für zum Desinfektieren nehmen kann,zb von Wasser.Es ist mir aber irgendwie ungeheuer vorgekommen und ich habe nicht ausprobiert.Da stand das man ein Paar Tropfen in glas Wasser einnehmen soll.Hat Jemand schon von so etwas gehört?Hat es schon Jemand ausprobiert ?Oder ist es totaler Quatsch ?Mir kommt es eher wie Betrug vor,bitte um Antworten

...zur Frage

Schwindelgefühl bei Stirnhöhlenentzündung?

Ich war gestern schon beim Arzt und der hat eine Stirnnebenhöhlenentzündung festgestellt. Ich habe auch Medikamente bekommen, welche den Kopfschmerz beseitigen. Nun habe ich auch ein Schwindelgefühl und fühle mich irgendwie schwach bzw abgeschlagen.

Kann das auch von der Stirnhöhlenentzündung kommen?

...zur Frage

Gelenke und Gliederschmerzen?

Hallo, hoffentlich kann mir jemand helfen kennt dies auch oder hat einen Rat!

mir schmerzen jetzt seit 2 Tagen meine Arme (Schultern, Oberarme, Unterarme, Und besonders die Handgelenke und die Finger) und meine Fußgelenke und Beine. Aber besonderes stark hängt es mir in den Armen und Händen. Alles in allem schmerzen mir so ziemlich alle Gelenke und Glieder. Ich bin allerdings nicht Erkältet und habe auch keine ungewöhnlichen Bewegungen gemacht und auch keinen Sport! Jetzt weiß ich nicht ob ich mir sorgen machen soll oder ob die Schmerzen von Verspannungen kommen oder vielleicht auch von der Kälte! Ich würde mich freuen wenn mir jemand hier einen Rat geben könnte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?