in zwei Wochen 2 Kilo zugenommen oder Ernährungsänderung?

3 Antworten

Schade, dass Du uns Dein Alter nicht verraten hast. Aber Du bist noch sehr jung, schätze ich mal. Hoffentlich! Denn für einen erwachsenen Menschen wärst Du bereits untergewichtig.

Warum stellst Du Dich eigentlich jeden Tag auf die Waage?? Als normalgewichtiger Teenager solltest Du anderes im Kopf haben - es sei denn, Du steuerst zielsicher auf eine Essstörung hin. Dafür spricht allerdings auch Deine Grübelei um die Zunahme von 2 kg und um Deinen Körperfettanteil (Deine erste Frage).

Wenn meine Annahme richtig ist, dass Du noch in der Pubertät bist, dann würde ich Deine Zunahme als "Wachstumsschub" ansehen. Wenn Du aber eine ausgewachsene Frau bist - dann würde ich mich fragen, warum 2 kg Gewichtszunahme Dich beunruhigen, wo Du doch im Untergewicht bist.

Wenn du noch im Wachstum bist, ist dasd vollkommen normal

Sei froh, dass du etwas mehr auf die Rippen bekommen hast. Deine 48 kg stimmen in etwa mit meinen überein, und ich werde bereits wegen Kachexie, also Untergewicht ärztlich betreut. Mit 55 kg wärest du richtig davor, und das solltest du auch anstreben. 

Vor allem im Winter bläst dir ja jetzt der Wind durch die Rippen. So gerne man schlank sein soll, dein Gewicht ist schon ungesund niedrig. Da hat dein Körper also alles richtig gemacht, und der hat keine Ahnung von Waage.

Was möchtest Du wissen?