In wie weit kann ich Silberwasser anwenden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt im Pharmangebot "Augentropfen" mit Silberanteile - für Babys - selbstverständlich kannst du kolloidales Silberwasser für Nasenspühlungen verwenden.Hilft gegen ev. Etnzündungen, und gegen Bakterien und Viren. Viel Erfolg weiterhin - grüße bonifaz

Wie kann man eine verstopfte Nase bei Babys frei bekommen?

Was gibt es für Hausmittel wenn das Baby oft eine verstopfte Nase hat und deshalb nicht gut trinken und schlafen kann?

...zur Frage

Mittel gegen ständige Übelkeit,Brechreiz

Ich habe seit fast 2 Wochen das Problem, dass mein Magendarmtrakt komplett spinnt. Meine Vorgeschichte (gutartige Hauttumorerkrankung, Reizdarmsyndrom, Endometriose, 2facher Bandscheibenvorfall). Aufgrunddessen nehme ich täglich Medikamente: Lopedium gegen chronischen Durchfall und Hormone (Pille, doppelte Menge) wegen der Endometriose. Los ging es mit Durchfall, da habe ich dann zusätzlich zu der einen Kapsel,die ich eh täglich nehme (das ist mit der Klinik Tübingen so abgeklärt) eine Kapsel genommen,wenn der Durchfall kam. Teilweise waren es dann 3 Kapseln täglich. Irgendwann kam Übelkeit dazu, Brechreiz. Übergeben musste ich mich seither zwar nicht, jedoch fehlte nicht viel und das Gefühl man müsste fast, ist furchtbar. Erst dachte ich, ich habe evtl zu viel Lopedium eingenommen. Jedoch habe ich nun kein Durchfall mehr (nach 4 Tagen) , Stuhlgang ist normal, sondern ständig kommen diese Übelkeitsattacken. Beim Essen, danach, oder einfach so, morgens, mittags, abends. Ich kann es einfach auf nichts zurück führen. Ich habe Mitte Oktober ein neues Studium begonnen, das macht mir sehr viel Spaß, ich bin motiviert. ..wäre es dort nicht toll, wäre es evtl darauf zurückzuführen. Ich verstehe es einfach nicht. Mein Arzt hat mich nach Stress gefragt, den habe ich aber nicht, im Gegenteil, ich gehe gerne dort hin. Andere belastende Dinge gibt es auch nicht. Aber ich habe auch keine Magendarmvirus oder etwas falsches gegessen. Ich habe zwar Lebensmittelunverträglichkeiten, jedoch meide ich genau diese Lebensmittel,daher kann es davon auch nicht kommen. Etwas schlechtes gegessen habe ich auch nicht, und wenn würde das doch nicht Wochen anhalten!? was mich besonders "nervt" - mir ist es meistens dann schlecht, wenn ich das Haus verlasse, zb in der Vorlesung sitze. Sobald ich dann gehe und daheim bin,ist es weg. Es kommt aber auch zuhause ganz plötzlich... ich versteh das einfach nicht. Dass ich durch meinen Reizdarm gelegentlich reagiere ist normal, aber da handelt es sich mal um einen Tag an dem ich das habe, aber nicht 2 Wochen am Stück.

Ich habe nun einige Medikamente: nach wie vor Lopedium. Tanacomp, MCP Tropfen und nun soll ich mir laut Arzt (der eine Magenschleimhautentzündung vermutet) noch weitere Medikamente holen.

Meine Frage: was kann ich tun,dass es mir besser geht? Ich würde mich über Vorschläge rein um Arznei, Homöopatische Mittelchen, Hausmittelchen, Ernährungstipps etc sehr freuen. Danke.

...zur Frage

Welche Hausmittel gibt es gegen Verstopfung?

Welche Hausmittel oder homöopathischen Mittel helfen denn wirklich gut bei Verstopfung? Ich nehme viele Ballaststoffe zu mir und habe trotzdem Probleme mit dem Darm.

...zur Frage

Wespenstich Hausmittel außer Zwiebel und Apis?

Die Klassiker helfen bei einem Wespenstich heute am Morgen nichts - weder Zweibeln, noch Apis, noch Fenistil oder Soventol Hydrocort (und dies hilft sonst immer!) Gibt es noch etwas von dem ich nichts weiß?

...zur Frage

Was kann man gegen Zahnschmerzen machen?

Gibt es gute Hausmittel oder homöopathische Mittel gegen Zahnschmerzen, die man zuhause anwenden kann?

...zur Frage

Welche homöopathischen Mittel eignen sich bei Darmbeschwerden?

Gibt es gute und wirksame Mittel aus dem homöopathischen Bereich, wenn man Darmbeschwerden hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?