In welchen Lebensmitteln ist Vitamien B12???

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo..,

nun das Vitamin B12 ist in fast allen Lebensmittel tierischer Herkunft. Leber, Fleisch, Eiern, Milch und Algen udgl.. Als Vegetarier könnte man den Mangel mit Multivitaminsaft beseitigen. So führt ein Hersteller aus Berghülen so etwas. Dies nur als Hinweis weil bei den meisten Multivitaminsäften Vitamin B12 fehlt.

http://www.vitamin-a-b-c-d-e.de/vitamin-b12.html

VG Stephan

Vorkommen und empfohlene Tagesdosis von Vitamin B 12

Wesentliche Cobalaminquellen sind tierische Nahrungsmittel. Besonders reichhaltig ist Vitamin B 12 in Leber, Nieren, Eiern, Bierhefe, Wurzelgemüse, mikrobiologisch gereiften Nahrungsmitteln und Milchprodukten zu finden. Darüber hinaus sind milchsauer vergorene Lebensmittel Vitamin B 12 haltig. Ein Esslöffel Krabben oder ein dünnbestrichenes Leberwurstbrot pro Tag reicht aus, um die Versorgung mit Vitamin B12 zu gewährleisten. Präventivmedizinisch sinnvoll sind täglich 0,3 mg, zusammen mit Vitamin B6 und Folsäure.

Auf gut Glück bringt B12 nichts. Magenprobleme können, aber müssen nichts mit B12 zu tun haben. Wenn du das Zeug nimmst, z. B. in Form von Vitasprint, wird das Meiste durch den Urin wieder verschwinden. Echten B12-Mangel gibt es eigentlich nur bei alten und kranken Menschen oder schwer Magenkranken.

Wie Mangel an Vitamin B12 am natürlichsten beheben?

Mein Hausarzt würde mir gerne eine Spritze gegen den Vitaminmangel geben, aber das möchte ich nicht, denn zum einen hasse ich Spritzen, zum anderen möchte ich es gerne erstmal mit Ernährung versuchen, wenn das gar nichts hilft eventuell auch mit Nahrungsergänzungsmitteln. Nur üb erlege ich, wie ich erstmal am besten vorgehe. Welche Lebensmittel könntet ihr mir erstmal empfehlen.

...zur Frage

Probleme mit ,,Nahrungsergänzungsmitteln" (Eisen, Cobalamin)

Hallo,

da ich sowohl eine Eisenmangelanämie als auch Vitamin B12- und Vitamin D-Mangel habe, soll ich die entsprechenden Vitamine und das Eisen supplementieren. Nun habe ich aber das Problem, dass ich weder das Eisen noch die Vitamin B12-Tabletten vertrage. Das ist so extrem, dass ich von nur je einer der Tabletten mit extremem Schwindel, Kaltschweißausbrüchen, Übelkeit und Erbrechen, Durchfall und Synkopen zu kämpfen habe. Niemand konnte sich einen Reim darauf machen, warum ich so stark darauf reagiere und es passiert das Gleiche, wenn ich nur das Eisen bzw. nur das Vitmin B12 nehme.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Nebenwirkungen bei Nahrungsergänzungsmittel-Einnnahme? Was könnte man dagegen tun?

...zur Frage

Bauchschmerzen und Nachts Schüttelfrost und Erbrechen

Hallo ihr lieben ,

Seit kurzem habe ich Bauchschmerzen, Nachts tritt dann Schüttelfrost und Übelkeit auf , bis hin zum Erbrechen. 😦 Nun weiß ich nicht was es sein kann , da es mir am Tag eigentlich gut geht außer ab und zu Bauchschmerzen. .. Vielleicht könnt ihr mir hier weiter helfen?!

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie lange reicht eine Vitamin B12 Spritze?

Wegen einem Vitamin B Mangel hab ich schon eine Spritze bekommen, die die Reserven wieder auffüllen soll. Wie viel bringt denn das? Wie lange hält das an und wann muss ich das nachspritzen?

...zur Frage

Vitamin B12 flüssig statt Spritze ( Hydroxocoblamin)

Wieviel muss man täglich nehmen wenn man keine Spritze für eine Woche nehmen will? Bei schwerem Mangel?

...zur Frage

Vitamin Mangel (D,B12,Folsäure)

Hallo Leute, ich bin 40 Jahre u.suche dringend nach einem Rat welche medizin.Untersuchung oder Therapie mir helfen könnte. kürzlich stellte mein Hausarzt fest,dass meine Speicher von Vit.D,B12 und Folsäure verbraucht sind und ich mache mir Sorgen dass dies eine ernsthafte Ursache haben kann.. weil ich mich ja ausgewogen ernähre bzw.für Vit.D der Aufenthalt an der Sonne ausreicht.

zudem fühle ich mich seit ca. 8 Jahren körperl. total schwach und ausgelaugt, so dass ich kaum etwas tun kann. daher bin ich in ärztl.Behandlung weil ich deswg oft nicht zur Arbeit gehen kann.

leider wurde nie eine Ursache gefunden und die vielen Arztbesuche haben mich total entmutigt weil ich auch das Gefühl habe nicht ernst genommen zu werden. Bei dem Mangel meine ich, dass dieser mit meinem Schwächegefühl zusammenhängen könnte weil es doch Jahre dauert bis Vit.speicher verbraucht sind.. z.B.bei B12 und wollte euch fragen welche Diagnostiken man noch anstellen kann, bzw. welche Krankheiten hinter diesem Mangel stehen könnten, dann würde ich mich an den entspr.Facharzt wenden, da mein Arzt leider sehr überlastet ist u.nichts tut außer mich mit Vitaminpräparaten zu behandeln.

Ich danke euch, liebe Grüße Clemens

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?