In welchen Körperteilen fängt Rheuma in den meisten Fällen an?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt unterschiedliche Formen des Rheuma. Häufig beginnt es im kleinen Zeh oder im kleinen Finger und dies meistens auf der rechten Körperseite, die weiter vom Herzen entfernt ist. Ortmals sind die ersten Beschwerden eine Morgen-Steifheit der entsprechenden Gelenke, die nach einer Weile aber wieder nachlässt. Mit der Zeit weiten sich die Beschwerden auf die angrenzenden Gelenke aus. Rheuma ist eine Krankheit, die in Schüben auftritt. Unter der Betreuung eines Facharztes ist i.d.R. eine Linderung des Leidens zu erreichen.

Das ist ein schwierige Frage. Rheuma ist aus dem Griechischen und seine Bedeutung ist "das Fließende". Man kann also sagen, dass der Schmerz mal hier und mal dahin fließt. Es gibt entzündliche Formen und degenerative, jedes Lebensalter kann betroffen sein, ebenso fast jeder Körperteil. Am häufigsten betroffen bei entzündlich rheumatischen Erkrankungen sind allerdings die Gelenke, das Bindegewbe und die Gefäße. Bei der degenerativen Form sind es auch die Gelenke, besonders Hüfte, Knie und Wirbelsäule.

Es gibt 300-400 verschiedene Rheuma-Formen. Deshalb kann man auch nicht sagen, dass Rheuma immer am gleichen Ort anfängt. Manche Rheuma-Formen haben so ihre Lieblingsstellen, wo sie anfangen...

Was möchtest Du wissen?