In welchen Körperteilen fängt Rheuma in den meisten Fällen an?

1 Antwort

Es gibt unterschiedliche Formen des Rheuma. Häufig beginnt es im kleinen Zeh oder im kleinen Finger und dies meistens auf der rechten Körperseite, die weiter vom Herzen entfernt ist. Ortmals sind die ersten Beschwerden eine Morgen-Steifheit der entsprechenden Gelenke, die nach einer Weile aber wieder nachlässt. Mit der Zeit weiten sich die Beschwerden auf die angrenzenden Gelenke aus. Rheuma ist eine Krankheit, die in Schüben auftritt. Unter der Betreuung eines Facharztes ist i.d.R. eine Linderung des Leidens zu erreichen.

Angeblich sollen Kirschen gegen Gicht und Rheuma helfen?

Sind da frische Kirschen gemeint oder gibt es eine Art Tinktur, ein Medikament, das aus Kirschen hergestellt ist?

...zur Frage

Ist nach einem Schlaganfall jeder inkontinent?

Ist nach einem Schlaganfall jeder inkontinent? Und legt sich das wieder? Gibt es dafür Erfahrungswerte? Ein Verwandter ist halbseitig gelähmt, kann nicht laufen.

...zur Frage

Habt ihr schon einmal einen Schwingstab (Flexibar) benutzt? Hilft das was gegen schlaffe Muskeln?

Und wie fängt man an damit? Die meisten Übungen, die ich im Internet finde, kriege ich nicht mal ohne den Stab hin... (habe einen beim Aufräumen gefunden)

...zur Frage

In wie vielen Fällen kommt es zur Abstoßung eines Brust-Implantats aus Silikon?

In wie vielen Fällen kommt es zur Abstoßung eines Brust-Implantats aus Silikon? Sind die Risiken einer Brustvergrößerung mit Silikon sehr groß? Welche Methoden gibt es noch?

...zur Frage

Können Eierstöcke krampfartige Schmerzen wie Periode hervorrufen?

Ich habe seit Tagen beidseitige Flankenschmerzen siehe Abbildung. Am meisten links die sind so krampfartig wie Regelschmerzen. Ich habe sowieso Zysten im Unterleib die die Ärzte anhand eines MRT's feststellen konnten die aber harmlos sind da sie in den meisten Fällen von alleine platzen oder schrumpfen. Hab skoliose aber glaube nicht das es davon kommt. Ich hab jetzt angst wenn ich Nierensteine oder so hab, weil die Ärztin hatte nichts gefunden. Und beim MRT da hätten die das schon sehen können. Oder können das dir Eierstöcke sein? Bei wem war es auch so

...zur Frage

"Hornhaut" an den Beinen/Fussoberseite

Hallo! Ich habe schon seit mehreren Jahren unterhalb des Knies eine Hautstelle wie Hornhaut, dunkler gefärbt als die Haut. In den letzten Monaten ist diese Stelle immer grösser geworden, ca 5cm und auch dicker. Seit ein paar Wochen habe ich jetzt auch so eine Stelle unterhalb des anderen Knies., also dort wo das Schienbein anfängt. Nun habe ich neuerdings bemerkt, dass das nun auch an den Fussoberseiten anfängt.. Das ist ja keine Stelle wo sich unbedingt Hornhaut bilden soll/kann, oder...? Auf den Seiten fängt das jetzt auch an, auch keine "exponierte" Hornhautstelle. Was könnte denn das sein...? Danke für Eure Meinungen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?