In welchen Fällen zahlt die Krankenkasse eine 2.te Psychotherapie?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine zweite Therapie unmittelbar im Anschluss an eine erste gibt es sicher nicht.

Normalerweise muss der Psychotherapeut rechtzeitig vor dem "Verbrauch" aller bis dahin bewilligten Stunden ein Gutachten schreiben, in dem er die Notwendigkeit weiterer Stunden begründet, was ja hier offensichtlich auch geschehen war.

Ein solcher Antrag kann bewilligt aber natürlich auch abgelehnt werden.

Möglicherweise hat Dein Therapeut sich bei dem Gutachten nicht genügend Mühe gegeben, sondern einfach einen "Standardtext" zu Papier gebracht, der die Kasse nicht überzeugte.

Gegen die Ablehnung solltest Du in Abstimmung mit Deinem Therapeuten Widerspruch einlegen, wobei natürlich offen ist, ob das hilft.

Was möchtest Du wissen?