In welchen Abständen kann man Antibiotika einnehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Leider ist es so, dass einige Ärzte viel zu schnell ein Antibiotikum verschreiben. Man darf nicht vergessen, dass die häufige Einnahme von Antibiotika das Immunsystem schwächt und es sich Resistenzen entwickeln können. Gerade Infekte der oberen Atemwege lassen sich sehr gut ohne Antibiotika behandeln, bei viralen Infekten ist es sogar völlig ungeeignet. Es gibt sehr viele Hausmittel bei Atemwegsbeschwerden, z.B. Inhalationen, Gurgeln mit Soledum oder Salbei und pflanzliche Mittel, wie z.B. Angocin( wirkt wie ein Antibiotikum, nur pflanzlich). Kann ich sehr empfehlen!! Noch ein Grund, dass Ärzte sehr schnell Antibiotika verschreiben ist der, dass es eines der wenigen Arzneien ist, die sie noch verschreiben dürfen....

Generell kann man natürlich Antibiotika auch mit einem geringen Zeitabstand dazwischen einnehmen. Antibiotika sollte aber natürlich nicht allzuoft und vorallem nur wenn es wirklich benötigt wird eingenommen werden. Ruf am besten nochmals deinen Arzt an ob das ok ist oder frag in der Apotheke nach. Die kennen sich manchmal mit Wechselwirkungen von Medis besser aus als Ärzte!

Da Du wegen VERSCHIEDENER Erkrankungen Antibiotika einnehmen mußt, solltest Du Dir nicht ganz so viele Sorgen machen. Zum Wiederaufbau der Darmflora ist nach dem Absetzen von Antibiotika das regelmäßige Essen von Naturjoghurt sehr gesund. Du kannst aber Deinen Hausarzt zusätzlich noch fragen, ob Du bestimmte Vitaminpräparate einnehmen sollst, um die Regeneration zu beschleunigen. Die Leber regeneriert sich bei gesunder Ernährung mit der Zeit von allein wieder.

Hallo fruehling111!

Bei allen Atemwegsinfekten habe ich seit Jahren gute Erfahrungen mit "Cistus-incanus-Infektabwehr-Kapseln" gemacht. (PZN 7303726) Die wirken gegen Bakterien und auch gegen Viren (!), die ja in den meisten Fällen den Infekt auslösen. Es entstehen auch keine Resistenzen!! Seitdem ist mein AB-Bedarf ganz drastisch gesunken!! Anfangs sollte man 3x3 Kps. täglich nehmen, nach Besserung weniger. Probieren Sie es mal aus. Diese Kapseln bekommen Sie in der aponeo-Internetapotheke am günstigsten.

Gute Besserung wünscht walesca

Ich würde mal mit dem Arzt sprechen. Auch wenn es ein anderes Antibiotikum ist, so wird es dennoch die Magen-Darmschleimhaut angreifen, die sich ja noch nicht von der letzten Aktion erhol hat. Evtl. ist eine neue Gabe gar nicht nötig. Mit Hausmitteln kriegst du die Angina vielleicht auch in den Griff.

Was möchtest Du wissen?