In welchem Umfang ist Nasenbluten "normal"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallööchen, ich glaube das nasenbluten überhaupt nicht normal ist, jedoch ist nasenbluten ein hinweis darauf, das irgendetwas nicht in ordnung ist. das könnte vitaminmangel sein. wenn ich im supermarkt in die einkaufswägen schaue, dann grausts mich, wenn ich sehe, was die meisten menschen hauptsächlich essen. ich erlebe viele kleine kinder, die mit grossen augen auf obstsorten zeigen und ihre mama fragen, bitte haben, und mama sagt NEIN. die gleiche NEIN-MAMA kauft alkohol und zigaretten. das macht mich traurig, weil die kinder von uns abhängig sind und ihrem natürlichen drang nach gesunder kost bei einem NEIN der mama nicht nachkommen dürfen, sondern trockenes brötchen oder brezel, künstliche säfte und cola, limo und süssigkeiten hineingestopft bekommen. ich muss jetzt aufhören, denn das thema abhängigkeit im elternhaus macht mich immer noch nicht nur traurig sonddern auch wütend.

ich freue mich für jedes kind, das die "erziehungsjahre" einigermassen heil überlebt und nicht allzusehr verunstaltet wird. alles gute

Das ist schon die richtige Lösung so, allerdings sollte sie mal zum HNO-Arzt gehen! Das kann ein aufgeplatztes Äderchen sein! Das kommt dann immer ziemlich heftig und bricht häufig auf! Wenn man das verödet hat man wieder Ruhe.

Deine Schülerin könnte einen zu hohen Blutdruck haben oder Leukämie. Der kleine Sohn einer Bekannten hatte Leukämie und hatte immer Nasenbluten. Leider ist er daran verstorben. Die Schülerin soll unbedingt zu einem Arzt!

zu der Antwort die mit einem Stern ausgezeichnet ist. Meine Tochter ernährt sich sehr gesund, viel Gemüse, Obst, wenig Fleisch, wenig Süßigkeiten, hat aber trotzdem manchmal Kopfweh und öfters Nasenbluten, also kann man das nicht pauschalisieren. Es gibt sicherlich viele die nicht auf die Ernährung ihrer Kinder achten aber eben auch viele die es tun.

Was möchtest Du wissen?