In welchem deutschen Gebiet wenig Pollen?

2 Antworten

Ein Bekannter von mir hat sich jedes Jahr während der gesamten Pollenflugzeit auf Sylt aufgehalten und war dort beschwerdefrei. Nach 20 Jahren entdeckte er das Medikament "Zyrtec" für sich und witzelte fortan: "Pollenallergie - was ist das??!"

Es muß sicherlich nicht gerade Sylt sein. Ein Nordseeurlaub tut es auch. "Für allergiegeplagte Menschen ist die pollen- und schadstoffarme Meeresluft oft eine Erlösung. Natürlich kommt es auf Jahreszeit und Windrichtung an. Die Luft auf den Inseln ist besonders allergenarm. Helgoland ist so gut wie pollenfrei. Wichtig: Die Vegetationsperiode an der Nordsee ist häufig etwas später im Jahr als in Süddeutschland." http://www.nordseetourismus.de/wunschurlaub/gesundheit-und-thalasso/gesundheits-abc/

Auch im Hochgebirge soll es pollenarm sein.

0

Generell werden meistens die Küstenregionen bei solchen Fragestellungen empfohlen. Dort ist die Luft sicher frischer, klarer, und weniger durch Pollen belastet.

Bevor du deinen Wohnort nach deiner Allergie wählst, solltest du dich schon echt vorher sehr gut von deinem Arzt beraten lassen, um deine Allergien möglichst genau zu spezifizieren (evtl. per Pollenflugkalender, und was es nicht alles gibt). Und dir dann auch sehr genaue Infos über den neuen Wohnort holen.

Es ist schon wirklich schade, wenn man aufgrund der Allergie einen Ortswechsel vollziehen muss, wobei natürlich verständlich wenn es einen richtig plagt.

Was möchtest Du wissen?