In welchem Alter sollte man am besten eine OP zum Ohren-Anlegen durchführen lassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Im Kindergarten spielt das Aussehen noch keine große Rolle, doch Schulkinder kennen oft keine Gnade. Wollen Eltern ihr Kind deshalb operieren lassen, empfiehlt sich als idealer Zeitpunkt – auch aus medizinischer Sicht – das letzte Vorschuljahr. Denn mit fünf, sechs Jahren wächst der Ohrknorpel kaum noch, ist aber immer noch relativ weich und formbar.

Zuständig für den Eingriff sind Ärzte verschiedener chirurgischer Richtungen: Kinderchirurgen, Hals-Nasen-Ohren-Chirurgen, ästhetisch-plastische Chirurgen sowie Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgen. "Entscheidend ist nicht die Fachrichtung, sondern, wie oft jemand diese Operation schon gemacht hat", sagt Privatdozent Dr. Rainer Staudenmaier, Leitender Oberarzt der HNO-Klinik im Münchener Klinikum Rechts der Isar. Er empfiehlt, sich bei der Suche nach einem Operateur an die Empfehlung des Kinderarztes zu halten. "Der weiß, in welcher Praxis oder Klinik entsprechend erfahrene Chirurgen arbeiten."

Beim ersten Termin werden die Eltern beraten und die Kinderohren von allen Seiten fotografiert. Diese Fotos dienen nicht nur dazu, das spätere Operationsergebnis mit dem Ausgangszustand zu vergleichen. Der Arzt braucht sie, um bei der Krankenkasse – egal, ob gesetzlich oder privat – die Übernahme der Kosten zu beantragen. Bei Kindern bis zwölf Jahren übernimmt die Kasse sie in den meisten Fällen. Bis zur Operation vergehen dann meist noch einige Wochen. In dieser Zeit kann sich das Kind an den Gedanken gewöhnen, operiert zu werden. Rollenspiele mit Puppe oder Teddy sowie Arzt-Bilderbücher helfen dabei. Auch die Aussicht, nach der ambulanten Operation gleich wieder nach Hause zu dürfen, tut gut.

LG Bobbys

http://www.eltern.de/gesundheit-und-ernaehrung/medizin/abstehende-ohre...

Es wurde früher damit die Kinder in der Schule nicht gehänselt werden, vor Eintritt in die Schule gemacht, das heißt so mit 5 bis 6 Jahren.

Kein vernünftiger Kinderarzt wird das machen. Und ich rate dir auch, ganz dringend zu warten mit sowas. Bis deine Tochter alt genug ist.

Das wird Dir Dein Kinderarzt gerne erklären.

Was möchtest Du wissen?