In welchem Alter habt Ihr Eure Regelblutung bekommen? (Leistungs)Sport in der Pubertät?

1 Antwort

Also ja durch Sport wird die Menstruation verzögert und auch deine pupertät kann dadurch verzögert werden. Das Gewicht spielt natürlich auch eine Rolle aber da du nun normal Gewicht hast sollte das kein Problem mehr sein

Körpergröße (Oberkörper/Beinlänge) genetisch veranlagt??

Hallo.. Ich habe im Vergleich zu meinem Oberkörper seeehr kurze Beine..... Das sieht echt extrem doof aus und alle die ich kenne, die kleiner sind als ich, haben längere Beine... Wenn ich sitze überrage ich alle anderen, sogar Männer, die im Stehen größer sind als ich... deswegen sitze ich auch immer gekrümmt da..... . In allen Katalögen steht : K-Größe Innenbeinlänge (Kurzgröße): 78 cm?! Meine Beine sind viel Kürzer! Das regt mich auf! Dann sind meine Beine auch noch etwas krumm :( Ist das wirklich alles Veerbung oder hat die Ernährung in der Kindheit und Jugend Einfluss auf die Beinlänge? Ich habe viel Süßes und Fettes gegessen... Oder liegt das vllt. daran, dass ich keine Sport gemacht habe und meine Muskeln verkürzt sind/waren und deshalb meine Knochen in den Beinen nicht richtig wachsen konnten?? Kann man die Beine durch Sport ein wenig verlängern? Außerdem habe ich gehört, dass man durch Pilates gerade Beine und einen geraden Rücken bekommt, ist das wahr?? Ich weiß, ich hab gesunde Beine mit denen ich laufen kann und ich sollte froh darüber sein, aber bin ich momentan nicht leider ........ Danke

...zur Frage

Ist es schlimm, wenn man nicht so viel isst?

Hallo Community,

ich hab da so eine kleine Frage zu meinem Essverhalten. Morgens in der Schulzeit bekomme ich mit Mühe ein Brot hinunter. In der Schule gibts noch ein Brot. Wenn ich Mittags zuhause bin, esse ich nur, wenn meine Mama da ist, weil sie immer sagt, dass ich dann was essen soll. Wenn sie nicht da ist, esse ich nicht. Nachmittags gibts ab und zu Kekse, aber oft auch nicht weil mir die Zeit fehlt. :3 Abends gibts dann Warmes, meistens esse ich nur einen Teller, und auch da eher eine kleine Portion. Ich möchte erstmal noch sagen, dass ich keine Essstörung habe. ^^ Aber ist es schlimm, wenn man nahezu 24/7 so "wenig" isst? Kann das Auswirkungen auf den Körper haben oder könnte man sonstige Probleme bekommen?

LG, Hasenmama

...zur Frage

Warum nehme ich nicht ab obwohl ich Sport mache und einen Kalorien Grundumsatz von 1200 kcal als Maßstab nehme?

Hallo ich möchte 2 Kilo abnehmen, bin zwar im Moment keinesfalls übergewichtig, aber um die Hüften hat sich ein wenig nerviger Büro-Sitz-Speck angesammelt. Diesen würde ich gerne noch los werden. Ich fahre jeden Tag 13 km Fahrrad und treibe 2-3 Mal Sport die Woche (meistens Joggen 8kim, 45 Minuten). Unter der Woche versuche ich ca. 1300kcal zu essen und alles was ich durch Bewegung verbrenne noch zusätzlich zu essen. Außerdem achte ich darauf möglichst wenig Kohlenhydrate zu mir zu nehmen, da ich denke dass das hauptsächlich ansetzt. Leider merke ich nicht, dass ich dünner werde, meine Beine sind zwar muskulöser, aber ich habe auch eher an Gewicht zugenommen als abgenommen. Hat jemand einen Tipp woran das liegen könnte und warum mein Körper anscheinend eher schneller was ansetzt als bei anderen Menschen?

...zur Frage

schluckauf am kinn

Hallo, seit mehreren Jahren gibt es an meinem Kinn eine bestimmte Stelle. Sie sieht aus wie alles Andere aber wenn ich auf eine bestimmte Weise mit dem Finger darüber reibe, muss ich "hicksen". Reibe ich lange genug (so 10 mal vielleicht), entwickelt sich ein andauernder Schluckauf. Ich weiß nicht mehr wie und wann ich das bemerkt habe. Es stört mich nicht sonderlich, ich enmpfinde es eher als ein witziges Koriosum, dennoch würde mich interessieren, wie das zu stande kommt und was es ist. Ich mache mir auch ein wenig Sorgen, dass es vielleicht Symptom irgendeiner gefährlichen Nervenschädigung oder so sein könnte. Danke schonmal und viele Grüße Raoul

...zur Frage

Kreislaufprobleme (Pubertät)

Hallo Leute ich bin 14 (weiblich, 169cm 55kg) und leide seit fast 2 Wochen an starken Kreislaufproblemen. Eine Zeit war es sogar so schlimm, dass es mir auch im liegen nicht gut ging. Ich sehe manchmal schwarzen Flecken vor meinen Augen (eher draußen oder in hellen Räumen) und habe das Gefühl, das ich keine Kraft in meinen Armen und Beinen habe. Meine Mutter und ich waren auch schon beim Arzt und im Krankenhaus und haben dort ein EKG-Test gemacht und den Blutdruck messen lassen aber es ist alles in Ordnung. In 2 Wochen habe ich dann auch noch einen Termin bei HNO-Arzt, um zu gucken, ob es vielleicht am Gleichgewichtsorgan liegt. Auf jeden Fall weiß ich nicht mehr weiter... Ich hatte das auch schon vor einem kappen halben Jahr, aber nicht so schlimm und dann war es auch eig wieder weg. Sport habe ich auch regelmäßig gemacht ich konnte locker 30min am Stück laufen jetzt kann ich schon an 5min nicht mehr. Wahrscheinlich liegt es ja an der Pubertät und daran, dass ich gerade einen Wachstumsschub bekomme, aber wie lange dauert sowas? Ich habe mich schon so lange auf die Ferien gefreut(sind ab morgen in NRW) und habe jetzt Angst dass ich garnichts machen kann

...zur Frage

Heftige Erschöpfung, Konzentrarionslosigkeit, Depression nach Anstrengungen insb. Sport!

Hallo,

ich bin ein 23 jähriger Student aus Mitteldeutschland und kämpfe ca. seit dem Ende meiner Schulzeit mit meiner Gesundheit herum. Ziemlich traurig, wenn man bedenkt, dass die Studienzeit eigentlich die beste Zeit des Lebens sein sollte. Deshalb versuche ich nach wie vor alles um wieder gesund und fit meine Jugend zu genießen und hoffe ihr könnt mir dabei helfen!

Das grundsätzliche Problem, welches sich seit dem Abi (mal stärker mal schwächer) durchzieht, ist eine viel zu übermäßige Erschöpfung NACH Anstrengungen insbes. Sport!

Seit meiner frühsten Jugend war ich ein sehr aktiver Mensch. Zwar habe ich nie eine Sportart auf Leistungsniveau betrieben. Dafür habe ich viele verschiedene Sportarten ausprobiert und parallel ausgeübt. Die körperliche Aktivität hat mir, als eher zurückhaltenden Typ, immer viel Gelassenheit und Selbstwertgefühl gegeben.

Als ich mit meinem Zivildienst anfing merkte ich zum ersten mal, dass ich nach dem Sport nicht gelassener, klarer, konzentrierter quasi „erstmal richtig wach“ wurde, sondern ganz im Gegenteil. Ich wurde im Anschluss an die geringsten sportlichen Aktivitäten (bspw. 30 min Joggen) wie krank! Während der Anstrengung die nächsten paar Minuten bis Stunden danach, in denen ich noch angespannt bin, habe ich keine Probleme. Aber dann geht es los. Ich werde total unkonzentriert, schlapp, gereizt und müde, bin zu nichts mehr in der Lage und habe an nichts mehr Freude oder Interesse. Als würde ich nach dem Sport in eine Depression verfallen, die allerdings darauf gründet, dass ich zu unkonzentriert und müde bin um irgendwas mit Freude zu betreiben. Nicht mal aufs Fernsehen kann ich mich dann einlassen. Ich will eigentlich nur noch ins Bett, schlafen. Und selbst das klappt oft nicht. Obwohl ich total platt bin und auf nichts Lust habe ist an schlaf nicht zu denken! Dieser Zustand hält sich nach größeren Anstrengungen oft über mehrere Tage an denen ich nichts mehr auf die Reihe bekomme. Das einzige was dann hilft ist eine ausgedehnte Ruhephase mit sehr viel Schlaf.

Auch äußerlich macht sich die Anstrengung viel zu stark bemerkbar. Ich bekomme nach dem Sport oft gesagt dass ich total krank und müde aussehe sprich Augenringe habe, blass bin etc. Des Weiteren schwitze ich oft stark nach und „glühe“ regelrecht im Bett.

Da ich seit meiner Kindheit Probleme mit Heuschnupfen haben, wogegen ich auch schon hypodesensibiliesiert wurde, führte mein erster Weg zum HNO Arzt. Die Allergien wurden nach wie vor festgestellt, vor allem gegen Gräser Roggen, Frühblüher und, was mir neu war, auch gegen Milbenkot. Als größeres Problem stellte sich jedoch eine Chronisch polypösen Sinusitis (chronische Nasennebenhöhlenentzündung mit Polypen) heraus.

Seit der Hypodes. hatte ich nur noch wenig Heuschnupfenbeschwerden und die Milbenallergie scheint nicht so dramatisch zu sein, da ich auch im Winter keine heftigen allergische Symptome habe. Als Grund für meine Beschwerden ausschließen kann ich die Allergien nach wie vor nicht ab

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?