In 10 Wochen 8-10 kg abnehmen ist das realistisch?

2 Antworten

Es ist zu schaffen, wenn du dich an deine Ernährungsvorgaben hältst. Mein Enkel hat mit einer Ernährungsumstellung in rel. kurzer Zeit 20kg abgenommen.

Der Zeitraum ist gar nicht so sehr wichtig, wichtig ist die richtige Ernährung und etwas Bewegung, damit der Stoffwechsel gut funktioniert. Alles andere kommt von allein. Nimm es wie es kommt und versuche nicht gewaltsam dein Ziel zu erreichen. Dein Körper wird straffer und besser aussehen und du wirst dich wohler fühlen.

Mit einem Kilo die Woche hast du dir etwas viel vorgenommen.

Klar, bei 15 kg Übergewicht wäre das schon realistisch, aber bei 1,70 cm sind 71 kg. doch schon Normalgewicht, und etwas weniger optimaler. Das Abnehmen wird nun aber nicht so schnell gehen wie einst, es sei denn, du beginnst eine ungesunde Hungerkur.

500 g pro Woche abnehmen ist eigentlich das ideale. So kann man dann auch leichter das erreichte Gewicht halten. Und es ist gar nicht so wenig, wie man denkt. 500 g pro Woche machen, Weihnachten und Ostern einmal weggelassen, 25 kg in einem Jahr aus. Das sind zweieinhalb Eimer Wasser, 100 Stücke Buter, 25 Pakete Zucker.

1 Esslöffel Zucker = 100 kcal. = ein Bonbon = 1/2 Powerriegel = ein kleines Bier = 25 g Butter = 2 Esslöffel Speiseöl = 50g fettes/r bzw. 75g mageres/r Fleisch/Fisch ...

100 kcal. verbrennt man wenn man 4 Stunden auf dem Laufband trabt oder 300 km mit dem Fahrrad fährt oder 200 Liegestütz oder 100 Kniegbeugen bzw. Situps macht. Verzichtet man auf Extra-Energie, verbraucht der Körper beim Sport tatsächlich seine Fettreserven, und nur das macht und hält auch dauerhaft schlank und muskulös.

Was möchtest Du wissen?