Implantate für und wider?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn dir auf einer Seite 2 Backenzähne fehlen - fehlen dann 2 nebeneinander liegende Zähne? Oder ist dazwischen noch ein Zahn? Hast du dahinter noch einen Zahn? Um dir eine fundierte Auskunft geben zu können, müssstest du schon genauere Angaben machen.

Generell ist zu sagen, dass vom Aussehen und vom Gefühl her der beste und natürlichste Zahnersatz die Implantate sind. Nachbarzähne bleiben davon unberührt, solltest du weitere Zähne verlieren, kann man die wieder mit einem Implantat ersetzen.

Bei einer festsitzenden Brücke müssen die Zähne vor und hinter der Lücke abgeschliffen werden; sie dienen als Brückenpfeiler. Die fehlenden Zähne werden dann mit den Brückengliedern ersetzt. Hast du hinter der Lücke keinen Zahn mehr, fällt diese Versorgung flach. Eine Freiendbrücke im Bereich der Backenzähne würde unweigerlich durch die Kaubelastung zum Verlust der Pfeilerzähne führen.

Eine herausnehmbare Brücke auf die Implantate wird dir dein ZA nicht vorgeschlagen haben.

Man kann die fehlenden Zähne noch mit einer herausnehmbarenTeilprothese ersetzen. Das ist eine Metallgussprothese; heißt so, weil ein Metallgerüst gegossen wird, auf dem dann die künstlichen Zähne befestigt werden. Der Teil ist der Prothesensattel. Das ganze wird dann mit Klammern an deinen eigenen Zähnen befestigt. Damit die Prothese beim Kauen nicht "schaukelt" müssen immer auch auf der anderen Kieferhälfte mindestens 2 Klammern sein. Um die rechte und linke Kieferhälfte miteinander zu verbinden, verläuft hinter den Unterkieferzähnen ein Metallbügel. Der stört dich möglicherweise am Anfang beimSprechen, man gewöhnt sich aber daran. Die Klammern auf den Zähnen sieht man vielleicht beim Sprechen, ist im Unterkiefer aber weniger der Fall. Unter den Prothesensattel setzen sich gern Speisereste, du musst nach jeden Essen die Prothese herausnehmen, sie sauber machen und den Mund ausspülen. Der Vorteil der Prothese ist neben den niedrigeren Kosten, dass man, wenn du weitere Zähne verlierst, diese durch weitere künstliche Zähne auf dem Metallgerüst ersetzen kann.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Vielen, lieben Dank für deine ausführliche Antwort. Mir fehlen unten links im Grunde 3 nebeneinander liegende Zähne. Den hintersten Backenzahn musste Ich schon in jungen Jahren opfern wegen zu engem Kiefer. Dann bekam ich eine festsitzende Brücke, die aber inzwischen kaputt ist und immer wieder herausfällt. Aus Kostengründen wäre mir eine herausnehmbare Brücke lieber. Allerdings sind natürlich Implantate hier eine tolle Variante. Ich habe nur von vielen gehört, dass sie Probleme damit haben/hatten. Und wenn etwas daran ist, muss man das auch wiederum selbst bezahlen. Meine Mittel dafür sind NOCH vorhanden. Später aber nicht mehr. Ich bekomme nur eine sehr kleine Rente. 😣😕

0
@elli57b

Nochmal: Eine herausnehmbare Brücke macht man auf Implantate. Billiger ist eine herausnehmbare Prothese, mit allen geschilderten Nachteilen.

In jungen Jahren wurde wahrscheinlich der Weisheitszahn gezogen. Von der vorderen Mitte aus gezählt ist das der 8. Zahn.

Wenn du eine festsitzende Brücke hattest und diese kaputt ist, dann sind die Pfeilerzähne beschliffen und müssen auf jeden Fall wieder überkront werden. Egal ob Prothese oder Implantat in der Lücke.

Wenn du jetzt nach dem 5. Zahn gar keinen eigenen Zahn mehr hast - beschliffene Pfeilerzähne sind keine Lücke - dann ist die beste Lösung an Stelle von Zahn 6 und 7 zwei Implantate.

Wenn du wissen willst wie eine Prothese aussieht Google -> modellgussprothese unterkiefer bilder

Da ist so ein Teil zum Ersatz von 2 Backenzähnen abgebildet.

1

Wie sehen die Zähne aus, an denen man die Brücke befestigen würde? Es wäre schade, ganz heile Zähne abraspeln zu müssen.

Mein Mann hat gute Erfahrungen gemacht mit den Implantaten. Mal abgesehen davon, daß es recht schmerzhaft war (er versagte sich aus Kostengründen die Vollnarkose, und man mußte einen Schlotterkamm entfernen, weil sich der Kiefer sehr stark zurückgebildet hatte - das wird aber bei Dir nicht so sein, wenn es nur zwei Zähne betrifft).

Er meint ab er, auf jeden Fall beide Zähne gleichzeitig behandeln, falls Implantate nötig sind.

Was möchtest Du wissen?