Implantat überteuert? Alternatives deutsches Labor?

 - (Zähne, Zahnarzt, implantat)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus deiner Frage geht leider nicht hervor, ob du in Deutschland oder Österreich zum Zahnarzt gehst. Ich nehme mal an Ö, weil in D das Implantat zwar auch eine reine Privatleistung ist, die gesetzliche Krankenkasse aber für die Krone einen Zuschuß gibt, und ein Kostenvoranschlag ohne (geschätzte)) Laborleistungen für die Herstellung der Krone so nicht erlaubt ist.

Meine Antwort bezieht sich auf Deutschland.

Ob ein Implantat zum Ersatz des letzten unteren Backenzahnes sinnvoll ist, darüber lässt sich streiten. Ein Argument dafür ist, dass damit der letzte Backenzahn im Oberkiefer gestützt wird. Der könnte sonst im Laufe der nächsten Jahre herauswachsen, also länger werden.

Laut deinem Kostenvoranschlag bezieht sich die Summe nur auf das Honorar, demnach kämen die Kosten für die Herstellung der Krone noch dazu? Sage deiner Zahnärztin, du möchtest von dem Labor, mit dem sie zusammenarbeitet, einen Kostenvoranschlag haben. Nur dann kannst du die Preise mit anderen Laboren vergleichen.

Deine ZÄ wird sich vielleicht weigern, deine Krone in einem ihr nicht bekannten Labor machen zu lassen. Könnte ein Problem mit der Gewährleistung /Nachbesserungen /Garantie geben.

Eine Möglichkeit wäre, noch zu einem anderen ZA zu gehen, und eine Zweitmeinung einzuholen. Zahnärzte in Ö sind freier in der Honorargestaltung als deutsche.

Wir implantieren in der Praxis nicht selbst, das macht ein Kieferchirurg. Der berechnet 2000 bis 2500 Euro für das Setzen des Implantats, je nachdem, ob ein Knochenaufbau nötig ist. Damit wärst du bei der Summe, die dir vorliegt.

Die Krone kostet 600 Euro (Honorar + Labor). Davon wird der Kassenzuschuss abgezogen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo Marion,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort!

Ich lebe in Österreich und gehe in Österreich zum Zahnarzt. Versichert bin ich allerdings noch über die AOK, weil ich ursprünglich aus Deutschland komme.

Dass da noch weitere Kosten für die Herstellung der Krone dazu kommen, hat mir niemand gesagt.

Ok, ich werde Sie um den Kostenvoranschlag des Labors bitten!

Wenn Sie sich weigert kann ich ja immer noch zu einem anderen Zahnarzt gehn...

Sie macht das übrigens sie selbst, sie ist auch Kieferchirurgin.

0
@ChrisG235

Wenn du bei der AOK versichert bist, dann frage doch mal bei der Kasse nach, ob du auch wenn du in Ö lebst, den Kassenzuschuss für die Regelversorgung bekommst. In D läuft das so: Die Regelversorgung für den Ersatz eines Zahnes ist eine festsitzende Brücke. Für diese Brücke zahlt die Kasse einen Festzuschuss. Lässt du statt der Brücke ein Implantat mit einer Krone machen, bekommst du trotzdem den Festzuschuss für die Brücke.

Dazu muss der ZA einen Heil- und Kostenplan ausstellen, den du an die Kasse schickst. Die Kasse schreibt die Summe des Festzuschusses drauf und genehmigt den HKP mit Stempel und Unterschrift.

Nach dem Ende der Behandlung schreibt der ZA auf den HKP sein Honorar, den Betrag von seinem Eigenlabor, den Betrag des Fremdlabors, den Betrag über die Materialkosten, den Betrag vom Festzuschuss, und die Endsumme. Diesen HKP reichst du zusammen mit den Material- und Laborrechnungen und der Gesamtrechnung bei der AOK ein, und du bekommst dann den Festzuschuss von der Kasse überwiesen.

Das Problem: Wir haben eine entsprechende Software zum Ausfüllen des HKP, deine ZÄ nicht. Und das Formular HKP hat sie auch nicht. Du musst also mit der AOK klären, ob du deine Rechnung mit den Material- und Laborrechnungen auch ohne vorherige Genehmigung durch die Kasse dort einreichen kannst.

0
@mariontheresa

Hallo, abermals vielen Dank!

Ich würd aber gern nochmal zurück zu meiner Ursprungsfrage: Würdest du sagen, meine Zahnärztin verlangt da einen zu hohen Preis?

0

So, ich hab jetzt bei ihr angerufen. Sie hat mir gesagt, dass sie das Implantat in der Praxis selbst macht und ich den Kostenvoranschlag (der hier angehängte) somit bereits hab.

0

Kommt mir auch zu teuer vor. Frage nach und lass dir die Kosten nochmal aufschlüsseln (zweimal der selbe Betrag ?)

Was möchtest Du wissen?