impfung im sitzen oder liegen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also mich haben se das bisher noch nicht gefragt :) Bei meinem aktuellen Hausarzt ist das liegen gar nicht möglich, da hat man nur die Wahl zwischen Sitzen und stehen.

Aber ich würd dir die Impfung im sitzen vorschlagen, kann mir vorstellen dass es für den Kreislauf des ängstlichen / nervösen Patienten leichter ist nach der Prozzedur vom Stuhl aufzustehen als seinen gesamten Körper von der liegenden Position aufzuraffen.

Na also die Antwort ergibt sich doch von allein aus Deiner Frage, Du musst Dich nur trauen: Sag dem Arzt, dass Du eine Spritzenphobie hast und im Liegen geimpft werden möchtest, auch weil Du Angst hast zu kollabieren.

Da möchte ich mal den Arzt sehen, der Dir diesen Wunsch verweigert. LG

Ich würde auch das Sitzen vorziehen. Schau nicht hin und denke an was anderes und ruck zuck ist der Pieks vorbei. Ich hatte auch immer Angst vor Spritzen, seit ich aber mal 8 Tage aller 4 Stunden eine Thrombosespritze bekam, die wirklich sehr schmerzhaft war, sind Spritzen für mich keine Tortur mehr. Selbst Blutabnehmen ist heute kein Problem mehr, da die Kanülen sehr fein sind. Mir wird heute noch ganz anders, wenn ich an früher denke, rein in den Arm, es knirschte nur, wieder raus und erneut rein, bis endlich das Blut lief.

Muskelkrämpfe: nach langem Sitzen oder Liegen habe ich Muskelkrämpfe, warum?

Seit ein paar Wochen habe ich nach langem Sitzen oder Liegen Muskelkrämpfe in den Beinen. Was ist zu tun?

...zur Frage

Spritzenangst wegbekommen?

Wie komme ich gegen meine Spritzenangst an? Ich hab das schon ewig und jedes Mal beim Impfen ist es das gleiche... Mir ist vorher schon immer ziemlich mulmig, aber ich versuch mich zusammenzureißen. Vom Geruch des Infektionmittels wird mir dann aber doch schlecht. Das Impfen selbst geht eigentlich recht gut, ich schau einfach weg und lass meinen Arm locker. Normalerweise spür ich die Spritze nicht mal. Aber sobald die Nadel wieder draußen ist, geht es dann leider los: Noch im Sitzen krieg ich Ohrenrauschen, Kopfweh, Sichtfeld wird kleiner, mir wird schwindlig usw. Ist schon öfters passiert, dass ich dann einfach ohnmächtig vom Stuhl gekippt bin. Auch Hinlegen direkt sobald die Nadel draußen ist, bringt nicht viel: Solange ich liege, passiert gar nichts, sobald ich mich aber aufsetzte, passiert das Gleiche wie oben schon beschrieben.

Wie komme ich dagegen an?

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit dem Medikament Enbrel?

Hallo liebe Community.

Mein Mann soll demnächst das Medikament Enbrel bekommen. Das ist eine Injektion für Chronische Polyarthritis mit Sharp Syndrom. Er hat panische Angst vor der Anwendung weil es ja ne Injektion ist weil er Angst vor Spritzen hat und er hat auch panische Angst vor starken Nebenwirkungen. Wer benutzt dieses Medikament auch und könnte mir evtl aus eigener Erfahrung sagen ob die Anwendung (wg der Spritze) schmerzhaft ist? Wie ist die Wirkungsweise des Medikaments wg den Nebenwirkungen? Über Antworten würde ich mich freuen und bedanke mich im Vorraus.

...zur Frage

Ich habe starke Schmerzen an der rechten Bauchhälfte. Ich kann kaum stehen, liegen, gehen oder sitzen, weder noch meine Beine anwinkeln - was kann es sein?

...zur Frage

Impfung trotz Antibotikum?

Ich habe am letzten Freitag eine Tollwutimpfung bekommen und muss an diesem Freitag die nächste Spritze bekommen. Es bahnt sich jedoch eine Nasennebenhöhlenentzündung bei mir an. Ich habe nun Bedenken, dass ich Antibiotikum nehmen muss. Darf ich dann überhaupt am Freitag die Impfung entgegen nehmen?

...zur Frage

Hallo ich bin männlich 29 Jahre 1,85, 70kg und raucher, ich habe schmerzen innen im Oberschenkel. Meistens im liegen und sitzen könnte es eine Thrombose sein?

Linker und rechter Fuß sehen gleich aus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?