Impfpriorisierung wegen Bluthochdruck - Geht es unkompliziert?

2 Antworten

Hallo,

wenn ich das richtig verstehe, benötigst du eine Bescheinigung vom (Haus)Arzt, das du impfberechtigt bist und du hast am Samstag einen Termin in einem Impfzentrum oder? Warst du in Vergangenheit bei einem Kardiologen in Behandlung? Wenn ja, würde ich, zumal du privat versichert bist, kurzfristig einen Termin machen....oder du telefonierst sämtliche Kardiologen ab. Eine andere Möglichkeit wäre sich noch einmal bei der Hotline für die Terminvergabe in Verbindung setzen und die Situation schildern, vorschnell würde ich den Termin nicht absagen. Ich kann nur von meinem Mann und unserer Tochter berichten, denn beide hätten diese Bescheinigung gar nicht gebraucht, weil sich diese niemand anschaute.... für mich persönlich gestaltet sich der Versuch einen Termin zu erhalten, wie ein 6er im Lotto, selbst der ist noch wahrscheinlicher oder man erkrankt an Corona und somit noch weitere 6 Monate zur Verfügung....

Also wenn alle Stricke reissen, dann gehst du eben ohne diese Bescheinigung. Entweder ist das kein Problem oder eben ohne Impfung....

Liebe Grüße und viel Glück

Nachtrag: Wenn im Juni die Priorität aufgehoben wird, ist es noch schwerer an einen Termin zu kommen.....also lieber versuchen, als eine oder die Chance zu vergeben.

0

Du kannst es versuchen, aber wegen des allenfalls grenzwertigen höheren Blutdrucks, bekommst Du keine Priorisierung !

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?