immunität nach durchgemachter lungentuberkulose?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo anette03,

In latenter Form kann die TBC lebenslang weiterbestehen, so daß es nach Jahren bzw. Jahrzehnten u.U. zum Wiederaufbrechen (Exazerbation), d.h. zur Reaktivierung von alten Herden kommt. Insbesondere bei Älteren, die sich in der Kriegs- und Nachkriegszeit infizierten, kann die TBC aufgrund nachlassender Abwehrkraft bzw. Immunität wieder aufbrechen. Ganz überwiegend ist die Lunge betroffen, seltener (ca. 10%) wird über andere TBC-Formen berichtet, etwa die der peripheren Lymphknoten, des Harn- und Geschlechtstraktes, der Knochen und Gelenke, der Meningen (Hirnhäute) und anderer Organe. Bei abwehrgeschwächten Personen kann die TBC auch zu einer septischen Allgemeininfektion führen (Miliartuberkulose).

Quelle.http://www.gbe-bund.de/gbe10/abrechnung.prc_abr_test_logon?p_uid=gas

LG bobbys

Der Körper bildet zwar gedächtniszellen und antiviren usw aber Viren und Bakterien mutieren ständig deshalb kann der Körper nicht immer dagegen immun bleiben lg

anette03 14.12.2012, 22:25

vielen dank für die schnelle antwort! schade aber auch! lg anette

0
help4you 14.12.2012, 22:34
@anette03

Oh wieso schade sry das verstehe ich jetzt nicht ganz lg.

0
anette03 16.12.2012, 19:41
@help4you

mit schade meinte ich , das es schade is,dast bei einer durchgemachten tbc keine immunität entsteht...so wie bei röteln z.b. lg anette

0
help4you 21.12.2012, 03:08
@anette03

Ja das ist wahr.... Leider mutieren die Viren immer wieder... Und es entstehen neue Formen.. Das ist schon doof lg

0

Was möchtest Du wissen?