Immer zur selben Zeit des Monats diesselben Beschwerden?

1 Antwort

Hallo,

ich habe Endometriose u.a. auch mit Darmblutungen und Darmbeschwerden, zyklisch, später auch azyklisch. Du weißt selbst, welche komplexe Erkrankung Endometriose ist.

Ich nehme nach mehreren Operationen seit drei Jahren im Langzeitzyklus Gestagene, seit dem hat sich mein Gesundheitszustand wesentlich verbessert. Zusätzlich hat mir meine Frauenärztin die Heilkräuter Scharfgarbe, Gänsefingerkraut und Frauenmantel empfohlen, diese trinke ich täglich als Heiltee.

Da Endometriose bei jeder Frau anders auftritt, würde ich dir das Buch von Herrn Dr. Prof. Keckstein empfehlen, "Endometriose, die verkannte Frauenkrankheit".

Ich kann es natürlich als Laie nicht beurteilen, aber die Regelmäßigkeit, in der deine Darmbeschwerden auftreten, könnten schon dafür sprechen.

Es gibt zertifizierte Endometriosezentren Stufe III, vielleicht wäre dass noch eine Möglichkeit, bei einem dieser Zentren einen Termin zu vereinbaren, um dich beraten/untersuchen zu lassen.

Ich wünsche dir alles Liebe.

Liebe Grüße

Endometriose und Hyperthyreose?

Hallo liebe Leute

Ich bin 22 Jahre alt. Im März 2013 hatte ich nach vielen Jahren starker Unterbauchschmerzen den grossen Verdacht auf Endometriose und wurde auch scho im April operiert. Nach der Bauchspiegelung steht nun fest: JA ich habe Endometriose und zwar so stark, dass sie mir leider nur die 2 9x7 cm grossen Züsten entfernen konnten...... im Juni habe ich nun meine zweite Bauchspiegelung und muss bis dahin eine Hormontherapie mit ''Visanne'' machen.

Doch seit einiger Zeit plagen mich stark typische Schilddrüsensymptome! nimmt Jemand auch die Visanne und wie verträgt ihr sie? oder hat die Endometriose vieleicht auch einen Zusammenhang mit der Schilddrüse?

meine Symptome zurzeit: plötzlich Herzrasen zwischendurch, ich sehe weniger gut, Heisshunger auf Süsses, esse auch viel und trotzdem Gewichtsabnahme, Atembeschwerden beim Joggen, starker Haarausfall, brüchige Fingernägel, trockener, krustiger Ausschlag an den Händen, Antriebslosigkeit und Müdigkeit.

...zur Frage

Kann eine Endometriose auch per Ultraschall festgestellt werden?

Meine Freundin hatte immer schon starke Schmerzen während der Regel. Aber die Ärzte haben ihr immer wieder gesagt, dass es mit den Jahren besser würde. Das ist aber nicht passiert, und sie liegt am ersten Tag ihrer Periode immer flach und muss Tabletten nehmen. Ihr gehts dann immer hundeelend. Wir haben kürzlich einen Artikel über Endometriose gelesen. Da war die Rede von einer Bauchspieglelung, aber das will meine Freundin nicht machen lassen. Kann man auch per Ultraschall sehen, ob es eine Endometriose sein kann?

...zur Frage

Die richtige Pflege bei fettiger Haut & Mitesser?

Hallo Zusammen,

da bei Bewertungen von Produkten im Internet doch auch viel betrogen wird und viel unterschiedlich gewertet wird, erhoffe ich mir hier Tipps :)

Ich bin auf der Suche nach der richtigen Pflege und Reinigung für mein Gesicht. Ich habe schon etliche Produkte ausprobiert und bin nun schon seit einer ganzen Weile bei der Body Shop Tea Tree Serie hängen geblieben. Hier nutze ich das Waschgel, den Reinigungschaum und das Gesichtswasser. Zum Abschluss bzw. „cremen“ des Gesichts nutze ich Jojobaöl. Hin und wieder tupfe ich auch mal reines Teebaumöl (gemischt mit Wasser) auf mein Gesicht. Nun bin ich am überlegen, ob ich nicht doch nochmal wechseln soll, da es nicht zu 100 % meinen Probleme bekämpft und vielleicht doch etwas zu aggressiv sein könnte.

Ich leide unter ziemlich fettiger und glänzender Haut. Schon kurze Zeit nach der Reinigung glänzt mein Gesicht extrem und das sieht leider echt unschön aus und man muss ständig tupfen. Ich habe jetzt keine üble Akne aber immer wieder Pickel. Hin und wieder ist auch mal ein unterirdischer und übler dabei, so wie momentan, die mir echt zu schaffen machen. Kommt aber jetzt nicht ständig vor. Was mir eher zu schaffen macht, sind Mitesser auf und rund um die Nase und dem Kinn sowie vergrößerte Poren. Ich schätze aber die kommen von der fettigen Haut, die verstopft. Außerdem hab ich einige rote Punkte von vergangenen großen Monstern, welche ich gerne los werden möchte. Ich hab eine ziemlich sensible und trockene Haut, deshalb ist sind mir die Tea Tree Produkte vielleicht doch etwas zu heftig.

Vielleicht gibt es unter euch jemanden, der ähnliche Probleme hatte und diese mit der richtigen Pflege gut in den Griff bekommen hat und mir bei der Auswahl der richtigen Serie helfen kann.

Außerdem suche ich auch ein neues Make-up. Flüssig und Puder. Ich habe gelesen, man sollte darauf achten, dass es nicht komedogen sein sollte.

Vielen Dank euch!

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Akne Inversa?

Mein Mann leidet seit vielen Jahren unter dieser Krankheit. Er hat immer wieder hühnereigroße Abszesse die ausserdem extrem schmerzhaft sind. Es gibt laut den Ärzten keine andere Option als immer wieder zu operieren.
Kennt vielleicht jemand noch eine andere Option?

...zur Frage

endometriose oder dysmenorrhoe (primär)

hallo leute... ich würde gerne wissen ob einige von euch erfahrungen haben? meine regel ist immer sehr pünktlich nur dass ich am ersten tag 2-3 stunden starke krämpfe habe bis die blutung eintritt, dann hab ich die restliche zeit fast keine schmerzen... am besten hilft dolormin, kamilentee und eine wärmeflasche... manchmal hab ich glück und am ersten sind die schmerzen erträglich... manchmal kommt noch übelkeit, stuhldrang und haarausfall hinzu... dazu muss ich sagen, dass ich etwas untergewichtig bin und mich nicht ausgewogen ernähre... schmerzen bei der regel hab ich seit ich 14 bin... in letzter zeit habe ich auch kreuzschmerzen,die ins linke bein ausstrahlen, aber ich denke dass kommt daher,dass ich mich letztens ungünstig bewegt habe, weil ich noch rückenprobleme habe... ich habe gelesen, dass bei endometriose auch darmbeschwerden auftauchen, aber die habe ich gelegentlich weil ich lactoseintolerant bin...die ärztin meinte heute ich hätte aufgrund meiner symptome endometriose... nun würde ich gerne wissen ob es einfach primäre dysmenorrhoe ist oder wirklich endometriose... was meint ihr soll ich mir eine zweite meinung einholen oder nicht? ich wäre für jede antwort dankbar :-)

...zur Frage

Kann Endometriose auch bösartig werden?

Eine Freundin wurde schon einmal operiert um die Verwachsungen zu entfernen. Ihr Arzt meint immer dass das alles ganz "harmlos" sei. Aber sie hat wohl schon wieder Beschwerden und ich frage mich langsam wie "harmlos" das wirklich ist. Können die Herde auch bösartig werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?